Rezepte für die Zukunft

Konzeptwettbewerb für die Hammer Gastronomie

Mit frischen Rezepten aus der Krise: Die Hammer Gastronomie hat in der Corona-Pandemie gezeigt, dass sie nichts anbrennen lässt. Mit tollen Ideen und neuen Konzepten steuern sie ihre Betriebe durch die Pandemie. Dieser Einfallsreichtum soll nun vorgestellt und gewürdigt werden.

In einem großen Konzeptwettbewerb zeichnen das Stadtmarketing Hamm und die Wirtschaftsförderung Hamm die besten Ideen aus – und das in zwei unterschiedlichen Kategorien. Die beiden Bestplatzierten erhalten ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro. Die Siegprämien stellt die Sparkasse Hamm zur Verfügung.

Die erste Kategorie würdigt innovative Konzepte von bestehenden Gastronomiebetrieben. Die zweite Kategorie richtet sich an Betriebe, die während der Pandemie neu eröffnet haben.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung eine Impulsberatung durch Heide Köhler.

Die Anmeldung für den Wettbewerb ist bis zum 24. Oktober 2021 möglich. Die Sieger werden am 23. November 2021 in der Sparkasse Hamm (Weststraße 5-7) gekürt.

Gut zu wissen

An dem Wettbewerb können alle inhabergeführten Gastronomiebetriebe in der Hammer Innenstadt und in den Stadtbezirken teilnehmen.

Der Wettbewerb richtet sich einerseits an Gastronomiebetriebe, die ein neues Konzept während der Corona-Pandemie eingeführt haben bzw. mit einem neuen / geänderten Konzept nach dem Lockdown gestartet sind.

Andererseits sind jene Betriebe eingeladen sich zu bewerben, die mit einem innovativen Konzept in 2020/2021 neu eröffnet haben.

Die Sparkasse Hamm unterstützt den Wettbewerb zur Stärkung der heimischen Gastronomie. Sie stellt die Preisgelder von je 2.000 Euro für das beste Konzept „Neuausrichtung“ und für das beste Konzept „Neueröffnung“ zur Verfügung.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung Hamm eine Impulsberatung durch Heide Köhler, HOGA Betriebsberatung.

Die Sieger werden am Dienstag, 23. November 2021 in der Sparkasse Hamm, Weststraße 5-7, 59065 Hamm gekürt.

Alle interessierten Gastronomiebetriebe senden Ihre Bewerbungsunterlagen (über das Dokument zum Herunterladen) an die Stadtmarketing Hamm GmbH oder füllen das entsprechende Online-Formular aus. Diese Angaben sind die Grundlage für die Bewertung durch die Jury.

Die versierte HOGA Betriebsberaterin Heide Köhler bringt die fachliche Expertise in das Bewertungsgremium ein. Ergänzt wird die Jury durch Vertreter der Wirtschaftsförderung, des Stadtmarketings und der Sparkasse Hamm.

Die neuen Konzepte können anhand der Bewertungskriterien beschrieben werden, die in den Bewerbungsformularen exemplarisch aufgeführt sind. Die eingereichten Beschreibungen ermöglichen einen ersten Eindruck für die Jury und erlauben eine Vorauswahl.

Für die Jury werden das Engagement der Betreiberpersonen, das Gastronomiekonzept als solches (z. B. Produkt / Angebot, Kundennutzen, Innovationskraft) sowie Effekte der eingeführten Maßnahmen (z. B. Arbeitserleichterung / Prozessoptimierung, Gewinnung von Neukunden) die wichtigsten Bewertungskriterien sein.

Zu einer abschließenden Bewertung gehört natürlich auch ein Eindruck von den Gastronomiebetrieben. Daher werden die Jury-Mitglieder die Betriebe, die in die engere Wahl für das beste Konzept „Neuausrichtung“ und für das beste Konzept „Neueröffnung“ gekommen sind, am Mittwoch, 3. November 2021 besichtigen.

Kontakt

Stadtmarketing Hamm GmbH

Herr Ernst

Werler Straße 3
59065 Hamm
Fon: 02381 17-3476
Fax: 02381 17-103476
E-Mail-Adresse
Internet

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH

Maike Thier

Münsterstraße 5
59065 Hamm
Fon: 02381 9293-305
Fax: 02381 9293-222
E-Mail-Kontakt
Internet