Endbericht zur Städtebaulichen Rahmenplanung

Berge, Westtünnen und Rhynern

Mit der städtebaulichen Rahmenplanung Berge, Westtünnen, Rhynern liegt aktuell eine planerische Gesamtkonzeption für die drei großen Siedlungsbereiche des Stadtbezirkes vor. Das Planungskonzept leistet einen Beitrag zur baulich-räumlich Entwicklung und funktionalen Sicherung der Ortsteile und stellt eine nachhaltige Grundlage für zukünftige Planungs- und Investitionsentscheidungen dar.

Im Juli 2018 beauftragte die Bezirksvertretung Rhynern die Verwaltung mit der Erarbeitung einer städtebauliche Rahmenplanung. Als zuständiges Fachamt startete das Stadtplanungsamt den Planungsprozess mit einer öffentlichen Bürgerwerkstatt im November 2018.

Nach intensiver Bearbeitung unter Beteiligung weiterer Fachämter und -behörden stellte das Stadtplanungsamt ein Jahr später einen Zwischenstand vor. Diesen nahm die Bezirksvertretung Rhynern im Dezember 2019 zustimmend zur Kenntnis und beschloss zugleich eine weitere Beteiligung der Öffentlichkeit.

Demzufolge fanden bereits Anfang 2020 zwei weitere Bürgerwerkstätten statt, eine für den Ortsteil Rhynern und eine weitere für Berge und Westtünnen. Darüber hinaus fand eine Beteiligung von Trägern öffentlicher Belange statt. Die im Rahmen dieser Beteiligungsmöglichkeiten vorgebrachten Anregungen der Öffentlichkeit sowie der Träger öffentlicher Belange sind gesammelt und in zwei Dokumentationen festgehalten worden (siehe unten). In Planungsworkshops mit den beteiligten Fachdienststellen haben darüber hinaus die Planungsbüros Reicher Haase und Pesch Partner mitgewirkt und wertvolle konzeptionelle Beiträge geliefert.

Im Anschluss an diesen Prozess hat die Verwaltung ein städtebauliches Gesamtkonzept für den Stadtbezirk erarbeitet, das den politischen Gremien mit dem Endbericht zur städtebaulichen Rahmenplanung vorgelegt worden ist. Im Juni 2021 hat der Rat die Rahmenplanung als planerische Handlungs- und Orientierungsgrundlage für die zukünftige Entwicklung beschlossen. Der Bericht stellt die wesentlichen Ziele und Inhalte für die zukünftige Entwicklung der drei großen Siedlungsbereiche des Stadtbezirks heraus (siehe unten).

Kontakt

Gesamtstädtische Planung und Stadtteilentwicklung

Herr Doert

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-4158

E-Mail-Adresse

A2.007 (Technisches Rathaus, 2. Obergeschoss)

Stadtplanungsamt

Herr Horst

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-4142
Fax: 02381 17-2962
E-Mail-Adresse

A2.004 (Technisches Rathaus, 2. Obergeschoss)