Integrationsrat der Stadt Hamm

n Hamm leben rd. 180.500 Menschen aus über 120 verschiedenen Nationen. Davon:

  • ca. 32.700 Deutsche mit einem Migrationshintergrund
  • ca.  26.900 Ausländer

Folglich haben ca. 33 % der in Hamm lebenden Menschen einen Migrationshintergrund. Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Tradition zu integrieren ist aber nicht nur eine Verpflichtung, sondern auch eine Chance für alle Menschen in Hamm. Dazu gehört auch, die politische Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund. Die politische Interessensvertretung der Menschen mit Migrationshintergrund ist der Integrationsrat.

Um die Zusammenarbeit zwischen Rat und dem Integrationsrat weiter zu verbessern hat der Gesetzgeber in der Gemeindeordnung NRW die Formulierung aufgenommen:

„Rat und Integrationsrat sollen sich über die Themen und Aufgaben der Integration in der Gemeinde abstimmen“.

Nur gemeinsam und mit allen hier lebenden Menschen
können wir unsere Stadt Hamm weiter entwickeln und zukunftsfähig machen! Um diese Aufgaben erfüllen zu können, ist der Integrationsrat auch auf Impulse von außen angewiesen. Wenn Sie also Fragen, Wünsche oder Anregungen zu den Themen Einwanderung, Teilhabe und Integration in Hamm haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

Hinweis

Am 13. September 2020 wurde der Integrationsrates gewählt. Weitere Informationen findet man hier ...

Bis zur konstituierenden Sitzung am 19.11.2020 üben die bisherigen Mitglieder des Integrationsrates ihr Mandat weiterhin aus.

Gut zu wissen

Integrationsratswahl 2020

Die Aufgaben

Die Mitglieder

Die Sitzungen

Sprechstunden-Angebot

Kontakt

Integrationsrat der Stadt Hamm

Vorsitzender
Ismail Erkul

Paul-Ehrlich-Straße 13
59077 Hamm
Fon: 0179 6881129
E-Mail-Kontakt