Selbsthilfegruppen zum Thema Pflege

Weitere Informationen über Gruppen im Bereich der Selbsthilfe in Hamm gibt es bei der Selbsthilfe Kontaktstelle im Paritätischen für die Stadt Hamm, oder über das
Familien-, Gesundheits- und Sozialadressbuch

Gut zu wissen

Gruppentreffen: 1x monatlich montags 19.00 Uhr (2. oder 3. Montag im Monat)
Mit Vortragsveranstaltungen zu bestimmten Themen aus dem Bereich Pflege.

Haus der Begegnung, Friedrich-Ebert-Straße 25, 59075 Hamm-Bockum-Hövel

Bereits 1994 wurde aufgrund des erkennbar dringenden Bedarfs der Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“ in Bockum-Hövel gegründet und seither regelmäßig durchgeführt. Der Gesprächskreis bietet ein wirksames Entlastungs- und Unterstützungsangebot für die Pflegenden, ihren Familien und den Pflegebedürftigen.

Es werden 1 - 2 x monatlich, montags abends ab 19.00 Uhr Veranstaltungen im Haus der Begegnung in Bockum-Hövel durchgeführt. Während dieser Veranstaltungen (Vortragsreihen, Referate, Seminare und Übungen) stehen Zeiten für Gespräche, Informations- und Erfahrungsaustausch sowie persönliche Hilfe zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es auch Einzelfallhilfen durch Besuche, Begleitung und telefonische Beratungsgespräche.

Gruppentreffen: 1x monatlich donnerstags, Termine nach Bekanntgabe
Treffen mit Vorträgen, Themen, Programmen

Altenheim Reginenhaus, St. Reginen-Platz 9, Cafeteria, Hamm-Rhynern 

Der Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“ Hamm-Rhynern hat sich 1997 gegründet. Gruppentreffen findet 1x monatlich donnerstags statt, Termine nach Bekanntgabe. Mindestens 1 x halbjährlich finden Treffen der Basisgruppe statt, die Themen und Programme für die monatlichen Treffen erarbeitet. Diese Basisgruppe ist ein fester Zusammenschluss von betroffenen pflegenden Angehörigen.
Die Gruppe kann regelmäßig mit einer Teilnehmerzahl von min. 14 bis 18 Personen rechnen.

Seit dem Jahr 2000 gibt es auch den Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“ Hamm-Osten, der 1 x wöchentlich dienstags im Paracelsus-Haus trifft. Auf Wunsch der Betroffenen wurden zwei Gruppen eingerichtet, die sich zum einen in der Zeit von 14.00 – 16.00 Uhr und und zum anderen von 18.00 – 20.00 Uhr treffen.

Gruppentreffen: Gespräche, Informationen, Erfahrungsaustausch
Zurzeit nach Absprache.

Geschäftsstelle Alzheimer-Selbsthilfegruppe Hamm, Nassauerstraße 31, 59065 Hamm

Der Austausch von Erfahrungen über Schwierigkeiten und Erfolge in der Betreuung von demenziell erkrankten Menschen findet in der Alzheimer-Angehörigen-Selbsthilfegruppe jeweils 14-täglich, mittwochs von 20.00– 21.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Alleestraße im Hammer-Süden statt. Zudem leistet die Gruppe Einzelfallhilfe durch Besuche und Begleitung.

Kontakt

Selbsthilfe Kontaktstelle - Der Paritätische

Bahnhofstraße 4
59065 Hamm
Fon: 02381 12028
Fax: 02381 22207
E-Mail-Kontakt
Internet

Alzheimer Gesellschaft Hamm e. V.

Ostenallee 122
59071 Hamm
Fon: 02381 8768859
Fax: 02381 8768861
E-Mail-Kontakt
Internet