Internationales Jazzfest Hamm

Let's Jazz -

endlich! Zum neunten Mal – vom 24. bis 27. Februar 2022 – wird das Kurhaus zum brodelnden Jazz-Mekka. 

Wie so vielen anderen Dingen auch, hat die Pandemie dem ursprünglich für März 2020 geplanten Jazzfest einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Doch Gutes wird bekanntlich nicht schlecht und aufgeschoben heißt nicht aufgehoben: knapp zwei Jahre später steht die Ampel jetzt auf Grün und es geht mit dem „A-Train“ schnurstracks Richtung ungewöhnlicher Hörerlebnisse, tanzbarer Rhythmen und gefühlvollem Sound.

Und das Glück war uns hold, sind doch bis auf den leider verhinderten Lokalmatador Andy Düdder alle für 2020 vorgesehenen Künstlerinnen und Künstler wieder mit von der Partie und freuen sich, ihren Auftritt jetzt nachholen zu können. Einige von ihnen haben brandneue Alben mit im Gepäck, die anderen haben ihren Sound verfeinert und kultiviert.

Einzelkämpfer sind dieses Mal nicht am Start, die Spannbreite reicht vom intimen Trio bis hin zum fetten Band-Sound. Das spannende Line-Up bietet süße Saxofon-Spezialitäten, intensive, kraftvolle Klangwelten, außerweltliche elektro-akustische Erkundungen, Reisen durch imaginäre Filme, geballte Jugendpower und charmanter Hip-Hop-Oldtime-Jazz-Swing. Die ausgewählte Schar illustrer „lauschiger Virtuosen“ ist angetreten, dem Publikum zu zeigen, wie hervorragende Jazzmusik gemacht wird: Nicht mehr – aber auch nicht weniger.

Lassen Sie sich mitreißen von den vielfältigen Sounds und Rhythmen dieses langen Festivalwochenendes und entdecken Sie neue Landmarken auf der sich stetig in Bewegung befindlichen, brodelnden Jazzlandkarte. Und nicht vergessen – der Ton macht die Musik!

Das Programmheft steht unten auf der Seite zum Download bereit, ein weiterer Link führt direkt zum Ticketkauf.

Es gilt die aktuelle Corona-Schutzverordnung.

Die Künstler

Cabdy Dulfer
© carinverbruggen.com

Candy Dulfer & Band

Jasper van 't Hofs B. E. Trio
© Ulrich Balss

Jasper van 't Hofs B. E. Trio

Rymden
© Per Kristiansen
Nighthawks live
© Theodoro da Silva
Kuinga Glyk
© Kinga Glyk
Goldmeister
© Christoph Köstlin_Deutsche Grammophon

Veranstaltungsinfo

24. bis 27. Februar 2022
Kurhaus Bad Hamm


Preise:

Tageskarte:

Donnerstag: 39,40 Euro / erm. 32,80 Euro
Freitag: 32,40 Euro / erm. 25,80 Euro
Samstag: 32,40 Euro / erm. 25,80 Euro
Sonntag: 27,40 Euro / erm. 20,80 Euro

Festivalkarte (alle vier Tage):

117,20 Euro / erm. 94,40 Euro

Weitere Informationen

Download

Linktipp

Kontakt

Kulturbüro

Frau Bendig

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5554
Fax: 02381 17-105554
E-Mail-Adresse
Internet