Nighthawks - „Next to the Roxy“

Reiner Winterschladen - trumpet
Jürgen Dahmen - rhodes
Jörg Lehnardt - guitar
Thomas Alkier - drums
Dal Martino - bass

Tatort: Bühne des Stollwerks in Köln, vor 28 Jahren. Hier trafen Bassist Dal Martino und Trompeter Reiner Winterschladen erstmals aufeinander und legten den Grundstein für ihre äußerst fruchtbare musikalische Zusammenarbeit, die die kommenden Jahrzehnte überdauern sollte. Nach zunächst nur vereinzelten gemeinsamen Aktivitäten entstand 1998 das Album „Citizen Wayne“, mit dem sie als „Nighthawks“ ins Rampenlicht traten. Publikum und Kritiker zeigten sich gleichermaßen begeistert, die beiden hatten eine Wegmarke gesetzt. Drei Jahre später erschien der Nachfolger „Metro Bar“, schaffte es auf Anhieb auf Platz 3 der Deutschen Jazzcharts und bekam - ebenso wie die darauffolgenden zwei Silberlinge - den German Jazz Award. Bis dato reine Studioband, waren die Nighthawks dann 2005 erstmalig live zu erleben und bewiesen eindrucksvoll, dass ihre Magie beileibe nicht nur auf das Studio beschränkt war.

Mehrere Jahre und Alben später haben sich die Nighthawks längst von fünf Einzelmusikern auf der Bühne zu einem echten Kollektiv entwickelt, das stets aufs Neue von den ganz individuellen Stimmen seiner Mitglieder gefüttert wird. Ein gemeinsamer Geist, der mit zwei großen Füßen in Jazz und Rock steht. Nur wenige deutsche Bands haben derart klar einige wenige ästhetische Parameter – Melodie, Groove und Sound - stilisiert und so an ihrer Wiedererkennbarkeit gearbeitet. Gerade der Sound ist ihr Ding. Erst dieser schafft die Räume und die Weite in ihrer Musik und lässt das Cineastische sichtbar werden.

Das wird besonders deutlich bei ihrem jüngsten Album, “Next to the Roxy”, aus dem sie beim Jazzfest spielen werden. Eine wundervolle Hommage an kräftige Melodien, groovige Rhodes-Sounds und satte Bässe, eine Reise durch viele imaginäre Filme, die noch gedreht werden wollen. Ein Ausflug, der das Publikum mitnimmt zu Terminals, Bahnhöfen, Gleisen oder Schotterpisten, immer pulsierend, in Bewegung - eine musikalischer Trip, der den Stillstand meidet.

Veranstaltungsinfo

Samstag, 26. Februar 2022, 18:30 Uhr
Kurhaus Bad Hamm (Großer Saal)

Tageskarte für alle Konzerte am 26.02.:
32,40 € / erm. 25,80 €


Tickets online bestellen ...

Kontakt

Kulturbüro

Frau Bendig

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5554
Fax: 02381 17-105554
E-Mail-Adresse
Internet