Umbau des Viktoriaplatzes

Die Umgestaltung des Viktoriaplatzes und des angrenzenden städtischen Umfeldes stellt ein wichtiges Impulsprojekt zur Aufwertung der Hammer Weststadt dar. Im Zuge der Erarbeitung des Städtebaulichen Rahmenplans Hamm Weststadt hat in 2015 bereits ein „Planungslabor“ zur Umgestaltung des Platzes und des Spielplatzes nebenan in der Steinstraße stattgefunden.

Im April 2017 wurden auf einem zweiten Workshop erste Entwürfe für die Platz- und Umfeldgestaltung präsentiert.  Zur Veranschaulichung der Planung haben die Mitarbeiter der Stadt und der beauftragte Landschaftsarchitekt Sebastian Riesop (Düsseldorf) einen neuen Weg beschritten: Mit Verkehrsleithütchen und Flatterband wurden die Flächen markiert, die im Zuge der Umgestaltung als Grünfläche angelegt werden sollen – und ebenso die neu anzulegenden Wege. So konnten sich die ca. 60 anwesenden Bürgerinnen und Bürger direkt vor Ort ein Bild davon machen, wie der Platz nach der Umgestaltung aussehen wird. Sowohl die Art der Präsentation als auch die eigentlichen Planungen kamen bei Anwohnerinnen, Anwohnern und Interessierten gut an.

Die Umbauarbeiten auf dem Spielplatz an der Steinstraße fanden im Zeitraum Juni 2019 – Dezember 2019 statt. Der Viktoriaplatz wurde im Wesentlichen in der zweiten Jahreshälfte 2019 fertiggestellt, die Pergola an der Bushaltestelle Viktoriaplatz folgte im Februar 2020. Mit den letzten kleineren Erdarbeiten wurde anschließend das Gesamtprojekt im Frühsommer 2020 erfolgreich abgeschlossen.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Auf die Plätze-fertig-los: Der Viktoriaplatz und der Spielplatz nach dem Umbau:

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Kontakt

Stadtplanungsamt

Herr Grügelsiepe

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-4167
Fax: 02381 17-2962
E-Mail-Adresse

A2.016 (Technisches Rathaus, 2. Obergeschoss)