Elektro-Tretroller

Schnell und einfach von A nach B: Wer sich umweltfreundlich fortbewegt, muss bei längeren Wegen oft zwischen mehreren Verkehrsmitteln umsteigen. Dieser strukturelle Nachteil gegenüber dem PKW kann nur ausgeglichen werden, wenn der Umstieg sicher und komfortabel erfolgt. Für die 'letzte Meile' (z. B. im Anschluss an eine Bahnfahrt) haben sich Leihräder in Hamm bereits bestens bewährt.

Seit dem 15. Juni 2019 sind Elektro-Tretroller im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland erlaubt. Seitdem expandiert deutschlandweit der Verleih von Elektro-Tretrollern. Während die Metropolen bereits meist von mehreren Anbietern versorgt werden, rücken nun auch die mittleren Großstädte ins Blickfeld.

Nun ist in Hamm der erste Anbieter (mit 50 Elektro-Tretrollern) gestartet, der das vorhandene Mobilitätsangebot um ein weiteres, umweltfreundliches Verkehrsmittel ergänzt.

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen die bei der Benutzung des Verkehrsmittels zu beachten sind sowie allgemeine Hinweise:

Verhaltensregeln

  • Fahren ist auf Radwegen, Radfahrstreifen und in Fahrradstraßen erlaubt. Wenn diese fehlen, darf auf die Fahrbahn ausgewichen werden.
  • Auf Gehwegen, in Fußgängerzonen und Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung darf man nicht fahren. Wenn diese Bereiche durch das Zusatzzeichen "Elektrokleinstfahrzeuge frei" freigegeben sind, ist ein Befahren mit dem Elektro-Tretroller möglich. Das Schild "Radfahrer frei" gilt nicht für E-Scooter.
  • Mindestalter: 14 (keine zusätzliche Prüfung/Führerschein nötig)
  • Pro Roller ist nur eine Person zugelassen
  • Geschwindigkeit: max. 20 km/h
  • keine Behinderung von Radfahrern auf auf Radwegen, Radfahrstreifen und Schutzstreifen
  • Vorrang für Fußgänger auf gemeinsamen Geh- und Radwegen und in verkehrsberuhigten Bereichen

Parkregelung

  • Es gelten dieselben Parkvorschriften wie für Fahrräder.
  • Parken auf Gehwegen ist generell erlaubt, solange dadurch keine Verkehrsteilnehmer behindert oder Wege versperrt werden.
  • Parkverbotszonen werden zwischen Stadt und Anbieter festgelegt, in denen der Roller nicht zurückgegeben werden kann. Die Parkverbotszonen sind in der App des jeweiligen Anbieters auf einer Karte hinterlegt.

Hinweis: Bei Beschwerden zu falsch bzw. verkehrsbehindernd abgestellten oder defekten Rollern wenden Sie sich bitte direkt an die Firma. An den Fahrzeugen ist (unauslöschlich) eine eindeutige Seriennummer und der Name des Betreibers mit Kontaktinformationen für den Kunden sichtbar angebracht.

Weitere Informationen rund um das Thema Elektro-Tretroller finden Sie im Bereich "Linktipps".

Anbieter

LimeBike Germany

Die Firma LimeBike Germany ist als erster Anbieter mit 50 Elektro-Tretrollern in Hamm gestartet. An insgesamt 12 Standorten in der Innenstadt und im Bezirk Mitte (u.a. HBF, Marktplatz, HSHL, südliche und westliche Innenstadt) stehen die Roller seit dem 9. September zur Ausleihe bereit. Sie können über die App des Anbieters ausgeliehen werden.

Das Fahren kostet 0,20 € pro Minute, plus einer Aktivierungsgebühr von 1,00 € pro Fahrt. Für Vielfahrer gibt es die Lime Prime Mitgliedschaft mit einem Tarif für 5,99 € pro Monat. Damit entfällt die Aktivierungsgebühr.

Kundendienst für Bürgerinnen und Bürger:

Telefon:069 7704 4733

E-Mail: hilfe@li.me

Linktipps

Kontakt

Verkehrsplanung

Frau Abel

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-4116

E-Mail-Adresse