Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)

Nicht alle Kinder lernen Lesen und Schreiben ohne Probleme. Für Kinder, bei denen besondere Schwierigkeiten auftreten, sind besondere schulische Fördermaßnahmen notwendig. Der Runderlass „Förderung von Schülerinnen und Schülern bei besonderen Schwierigkeiten im Erlernen des Lesens und Rechtschreibens (LRS)“ vom 19.7.1991 stellt die verbindliche Vorgabe für die Schulen dar. Die Ständige Konferenz der Kultusminister (KMK) hat zudem mit Beschluss vom 15.11.2007 die "Grundsätze zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im lesen und Rechtschreiben" neu gefasst. Die Grundsätze sind auf der Internetseite der Kultusministerkonferenz veröffentlicht.

Es gibt mehrere Ansprechpartner für Hilfestellungen und Beratungen bei Rechenstörungen/Dyskalkulie.

Regionale Schulberatungsstelle

Die Regionale Schulberatungsstelle bietet für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hamm kostenlose Einzelfallberatung und Hilfe bei Leistungs- und Verhaltensproblemen in der Schule an. Neben der Beratung können auch therapeutische Maßnahmen und Trainings bei Lern- und Leistungsstörungen in Anspruch genommen werden.

Kontakt und Informationen:
Pädagogisches Zentrum
Stadthausstraße 3
59065 Hamm

Telefon: 02381 17-5061
Fax: 02381 17-2923
E-Mail: RegionaleSchulberatung@Stadt.Hamm.de

Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder

Die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder unterstützt bei Problemen in der Schule oder wenn Schülerinnen und Schüler Schwierigkeiten mit sich selbst, zu Hause oder mit ihren Freunden Schwierigkeiten haben. Auch besondere Fördermöglichkeiten können besprochen werden. Die verschiedenen Angebote werden von Beraterinnen und Beratern mit unterschiedlichen Fachrichtungen betreut und sind für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hamm kostenfrei.

Kontakt und Informationen:
Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder
Elchstraße 11
59071 Hamm

Telefon: 02381 17-6170
Fax: 02381 17-2841
E-Mail: EB-Elchstrasse@stadt.hamm.de

Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder

Caritasverband Hamm e. V.

In der Beratungsstelle arbeitet ein gut ausgebildetes Fachteam mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten zusammen. Ziel einer Beratung ist es, Eltern, Kindern und Jugendlichen bei Fragen, Schwierigkeiten und Krisen in der Familie und im sozialen Umfeld zu unterstützen. Die Mitarbeiter nehmen sich die Zeit, gemeinsame Lösungswege zu finden, um belastende Situationen besser meistern zu können. Dabei werden die aktuelle Lebenswelten, Wünsche und Bedürfnisse aller Beteiligten mit einbezogen.
Das Angebot ist unabhängig von Religion, Nationalität und Lebensweise. Es ist kostenfrei, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht. 

Kontakt und Informationen:
Caritasverband Hamm e.V.
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Lange Straße 27
59067 Hamm

Telefon: 02381 3787000

Caritas-Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder

Linktipp

Kontakt

Sekretariat Schulaufsicht

Frau Rahmann

Stadthausstraße 3
59065 Hamm
Fon: 02381 17-5017
Fax: 02381 17-105017
E-Mail-Adresse