Brennhaare lösen allergische Reaktionen aus

Eichenprozessionsspinner breitet sich aus

In Hamm breitet sich der Eichenprozessionsspinner mit seinen Gespinst-Nestern aus. Durch die Brennhaare der Raupen drohen Gefahren für Menschen und Tiere.

Artikel lesen...

Zwei Veranstaltungen

Freie Plätze im Umweltkalender

Für zwei Veranstaltungen des Umweltkalenders sind noch freie Plätze vorhanden. Graureiher, Storch und Co. – Ferien im Auenland am 29.06.2018, 17.00 – 19.15 Uhr.

Artikel lesen...

Beteiligung zur 3. Stufe der Lärmaktionsplanung gestartet

Lärmaktionsplanung in Hamm

Vom 18.06. bis 19.07.2018 können Planunterlagen eingesehen werden.
Im Jahr 2012 wurde der erste Hammer Lärmaktionsplan beschlossen. Nach der 1. Stufe folgte im Jahr 2015 die 2. Stufe und nun in 2018 die 3. Stufe. In...

Artikel lesen...

„Lebensraum Wald – künstlerisch dargestellt“

Kunstwettbewerb zum Umweltpreis endet bald

Noch bis Ende Juni können alle Hammer Bürgerinnen und Bürger, Gruppen und Vereine am Kunstwettbewerb zum Umweltpreis 2018 teilnehmen und dabei ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro gewinnen.

Artikel lesen...

"Erlebensraum Lippeaue"

240.000 Euro für Teilprojekt

Die Bezirksregierung Arnsberg hat für das das Integrierte Handlungskonzept "Erlebensraum Lippeaue" einen weiteren Förderbescheid ausgestellt.

Artikel lesen...

Illegale Grünabfall-Entsorgung

Bis zu 500 Euro Bußgeld

Mit dem Wachstum der Vegetation steigt beim Umweltamt auch wieder die Anzahl der Hinweise und Beschwerden über illegal abgelagerte Gartenabfälle, die auf unbebauten Grundstücken oder in der freien Landschaft gefunden wurden.

Artikel lesen...

Tauben, Enten und Nutrias:

Füttern verboten!

Mit den ersten warmen und sonnigen Tagen lockt der Frühling wieder viele Hammer in die Innenstadt, in Parks und an die Gewässer. Das lockt auch Tauben, Enten und Nutrias auf den Plan, die sich von den Besuchern leicht verdientes...

Artikel lesen...

Umweltkalender 2018

Umweltkalender ist veröffentlicht

"Baumeister Specht", "Vorsicht Vampire" oder "Erlebnisnachmittag auf dem Bauernhof" – das sind nur drei von insgesamt 72 (teils mehrtägigen) Veranstaltungen des neuen Umweltkalenders der Stadt Hamm.

Artikel lesen...

Bundesfreiwilligendienst

Umweltamt sucht Bufdis

Pflegearbeiten in der Natur, Reparaturen von Amphibienschutzzäunen, Wasser-/Bodenbeprobungen oder die Mitarbeit bei Veranstaltungen im Hochzeitswald oder auf der Terraristika – die Einsatzbereiche für Bundesfreiwillige (Bufdis)...

Artikel lesen...

Seit Januar 2018

Neue Regeln für das Reiten im Wald

Seit Beginn des Jahres regelt das Landesnaturschutzgesetz das Reiten zu Erholungszwecken im Wald neu.

Artikel lesen...
Quelle: Umweltamt
LIFE+Projekt Lippeaue
Logo des Ahse-Projektes "Lebendige Bördebäche"
Ahse-Projekt "Lebendige Bördebäche"
Logo des Hochzeitswald Hamm
Hochzeitswald
Logo des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes Hamm (ASH)
Rund um den ASH
Frau am Mikroskop
Chemisches Untersuchungsamt
Service-Telefon
Umwelttelefon