Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Im Wahllokal oder Briefwahlzentrum dabei sein! Demokratie live erleben!

In der Stadt Hamm sorgen am Wahltag mehr als 1.200 Wahlberechtigte in den Wahllokalen und in den Briefwahlvorständen für den reibungslosen Ablauf der Wahl. Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 werden noch reichlich Wahlhelfer gesucht.

Das Ehrenamt als Wahlhelfer beginnt, in den meisten Fällen in einem wohnortnahen Wahllokal, um 7.30 Uhr. Sobald die Anwesenheit aller Mitglieder des Wahlvorstandes festgestellt wurde, erfolgt die Schichteinteilung für den Wahltag. In der Mittagszeit erfolgt dann der Schichtwechsel. Um 18 Uhr beginnen alle Mitglieder des Wahlvorstands zusammen im Wahllokal mit der Auszählung der Stimmen.

Eine freiwillige Anmeldung für dieses Ehrenamt ist ganz einfach. Füllen Sie lediglich die im Formular (s. rechts) stehenden Felder aus und klicken Sie abschließend auf "Einreichen". Bevor Sie die Anmeldung absenden, überprüfen Sie bitte alle Angaben und machen sich gegebenenfalls für Ihre Unterlagen einen Ausdruck. Anschließend erhalten Sie zeitnah eine Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Wahlvorstände setzen sich in der Regel aus erfahrenen Wahlhelfern und eben solchen zusammen, die zum ersten Mal das Wahlehrenamt ausüben. Die Stadt Hamm zahlt den Wahlhelfern außerdem je nach Aufgabe im Wahlvorstand ein Erfrischungsgeld zwischen 30 und 65 Euro. Das Erfrischungsgeld setzt sich aus Bargeld und der Hammer Karte zusammen.

Als einzige Voraussetzung gilt, dass Sie für die Bundestagswahl wahlberechtigt sind (§ 12 Bundeswahlgesetz).
Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltage

  1. das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben,
  2. seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
  3. nicht nach § 13 vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. 

Sie sind herzlich eingeladen, ein Stück Demokratie „hautnah“ mitzuerleben. 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kontakt

Sachgebiet Wahlen und Statistik

Frau Thiemann

Unnaer Straße 10-12
59069 Hamm
Fon: 02381 17-3583
Fax: 02381 17-103583
E-Mail-Adresse