Klima - wer macht was in Hamm?

Auf diesen Seiten erfahren Sie, wer welche Aufgaben bei Klimaschutz und Klimaanpassung in Hamm übernimmt und welche Erfolge die Stadt bis heute erzielt hat.

Neben jungen Bäumen stehen grüne Wassersäcke. Die Stämme der Bäumchen sind weiß angemalt.
© Thorsten Hübner

Im Fokus: Klimafolgenanpassung

Im September findet die Woche der Klimaanpassung statt. Doch was sind Folgen des Klimawandels überhaupt? Wie können wir uns als Gesellschaft daran anpassen und was genau macht die Stadt Hamm? Außderm stellt sich Wilma Großmaas, die Klimafolgenanpassungsmanagerin der Stadt Hamm vor.

Das Foto zeigt eine Gruppe von lächelnden Menschen, die unter zwei Kastanienbäumen stehen. Ganz links steht eine junge Frau mit dunklen Haaren und blauem Pullover, daneben eine etwas ältere Frau im schwarzen Pullover, daneben ein gleichalter Mann in blauem Pullover, davor ein Mann mit grauen Harren und Sakko, dahinter ein ungefähr gleichalter Mann ebenfalls im Sakko, daneben eine Frau im gleichen Alter in roter Jacke, dahinter ein Mann in dunkler Jacke und daneben eine jüngere Frau mit grünem Blazer.
© Thorsten Hübner

Grundlagen für die Arbeit im Bereich Klima

Sie sind auf der Suche nach dem Klimaaktionsplan oder der CO2-Bilanz der Stadt? Auf dieser Seite finden Sie alle Publikationen zum Thema Klima der Stadt Hamm zum Download. Sie haben Anregung oder Rückmeldungen? Melden Sie sich gerne unter klimaschutz@stadt.hamm.de bei uns. Das hilft uns, unser Angebot zu verbessern.

Logo KlimaAgentur Hamm - Stadt.Klima.Wende

Klimaagentur Hamm

Die Klimaagentur bietet Beratungen für private Haushalte und Unternehmen an: Bei der Sanierung und dem Neubau von Gebäuden beispielsweise bei der Auswahl der Baustoffe, welche Anlagentechnik benötigt wird und wie Eigentümer*innen als auch Mieter*innen erneuerbare Energien nutzen können. Auch über Mobilität informiert das Team der Klimaagentur. Sie beantworten Fragen zur Elektromobilität oder auch wie im Betrieb eine Fahrradförderung ablaufen kann. Das alles tut die Klimaagentur im Auftrag der Stadt Hamm und den Stadtwerken Hamm.