Frühkindliche Medienbildung

Grundlage

„Was den Umgang mit Medien angeht, gehört zur Medienkompetenz als dem obersten Ziel von Medienbildung auch die Fähigkeit, Medien zweckbestimmt und kreativ zu nutzen und damit eigene Werke herzustellen.“ (JMK/KMK 2004: 5)

Bereits seit 2004 ist die Förderung von Medienkompetenz im gemeinsamen Rahmen der Länder für die frühe Bildung ausdrücklich verankert. NRW hat dem Thema Medienbildung 2018 mit der Verankerung als eigenständigen Bildungsbereich in den Bildungsgrundsätzen NRW einen besonders hohen Stellenwert gegeben.

weitere Informationen des Ministeriums Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW

Das Medienzentrum bietet Kitas und Familienzentren der Stadt Hamm zum Themenkreis frühkindlicher Medienbildung vielfältige Unterstützung.

Beratung:

  • Einblicke in praktische Arbeit mit Medien im MediaLab
  • Tipps zur Anschaffung von digitaler Technik für den pädagogischen Einsatz
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Elterninformationsveranstaltungen

Fortbildungen und Workshops für Fachkräfte:

  • Einsatz des Tablets in der Kita
  • Durchführung von Audio-, Foto- und Filmprojekten
  • Teamtage zur konzeptionellen Integration von digitalen Medien

Verleih von zielgruppenspezifischer Technik:

  • Tablets mit Apps für den frühkindlichen Bildungsbereich
  • Easi Speak Mikrofone für Audioprojekte
  • Trickboxxen, Green Screen, Nachleuchtwand für kreativ künstlerische Projekte
  • Projektionstechnik für Filmvorführungen
  • Einweisung in die Technik

Kontakt

Medienzentrum

Frau Raschke-Otto

Stadthausstraße 3
59065 Hamm
Fon: 02381 17-5081
Fax: 02381 17-105081
E-Mail-Adresse
Internet