Hammer Hausbesuche

Unterstützung und Beratung für Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren

Ansprache, Anregung und Förderung – das benötigen Kleinkinder in den ersten Lebensjahren. Das erhalten sie durch ihre wichtigsten Bezugspersonen im häuslichen Umfeld, in der Regel die Eltern. Hier werden die Grundlagen für ein physisch und psychisch gesundes Aufwachsen sowie gelingende Bildungsbiographien gelegt.

Wenn Familien dies aus unterschiedlichen Gründen nicht alleine gewährleisten können und die Familie Unterstützung möchte, bieten sich die „Hammer Hausbesuche“ als freiwillige und kostenfreie Frühe Hilfe an.

Im häuslichen Umfeld werden durch regelmäßige Besuche die elterlichen Kompetenzen

  • Beziehungsgestaltung mit dem Kind
  • Alltagsgestaltung
  • Verantwortungsübernahme
  • Gesundheit
  • Soziale Vernetzung
     

unterstützt und gefördert.

Unsere Themen

Logo der Arbeiterwohlfahrt

Hammer Hausbesuche

„PAT – Mit Eltern lernen“

Logo der Friedrich-Wilhelm-Stiftung

Hammer Hausbesuche

„Eine gute Zukunft für mein Kind“

Logo Katholischer Sozialdienst Hamm

Hammer Hausbesuche

„Gut unterwegs“

graue Hintergrundfläche
Drei freie Träger bieten ihr Angebot in unterschiedlichen Sozialräumen an und stellen ihr Konzept vor. Als Arbeitsprinzipien gelten für alle die  „Vertraulichkeit“,  „Partizipation und Wertschätzung“, „Ressourcenorientierung“, „Selbstkompetenz“ und „Vernetzung“. Für nähere Auskünfte stehen Ihnen die Träger der Angebote und die Ansprechpartnerinnen der Stadt Hamm zur Verfügung.  Anmeldeformulare erhalten Sie bei den Trägern und finden Sie im Download.

Downloads

Kontakt