Projekt "Erlebensraum Lippeaue"

Die Lippe ist der größte Wasserlauf in der Stadt Hamm und verläuft auf etwa 30 Flusskilometern in Ost-West-Richtung durch das Stadtgebiet. Entlang des Gewässers erstreckt sich eine eindrucksvolle Auenlandschaft, in der noch seltene auentypische Tiere und Pflanzen zu Hause sind. Nach der erfolgreichen Naturschutzarbeit der vergangenen Jahre im östlichen Stadtgebiet durch das LIFE- und LIFE+ Projekt, soll nun mit dem Projekt „Erlebensraum Lippeaue“ auch die Lippeaue im innenstadtnahen Bereich auf etwa 195 Hektar naturnah gestaltet werden.

 

Die Europäischen Union hilft

Die Förderung der geplanten Maßnahmen erfolgt auf Basis des Projektaufrufs „Grüne Infrastruktur“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Insgesamt wurden durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Projektumsetzung 36,7 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Davon werden voraussichtlich 29,4 Mio. Euro durch die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) getragen. 7,4 Mio. Euro sollen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen in das Projekt fließen.

Kontakt

Umweltamt

Frau Bielefeld

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-7137
Fax: 02381 17-2931
E-Mail-Adresse
Internet

Lippeverband

Dirk Klingenberg

Kronprinzenstraße 24
45128 Essen
Fon: 0201 104-2547
Fax: 0201 104-2661
E-Mail-Kontakt
Internet