Mehr erfahren, mehr erleben: Kultur und Bildung in Hamm

Musik – und mehr – liegt in der Luft

Von Rock bis Klassik, von Electro-Beats bis zum Jazz-Ensemble: Das Hammer Musikpublikum lässt sich von den unterschiedlichsten Klängen und Auftritten bewegen. Neben der regulären Konzertsaison im Kurhaus und im Schloss Heessen sorgen der KlassikSommer und das Internationale Jazzfest für Festivalflair in der City. Im Sommer kann man der Kulturzeit im Kurpark lauschen: breit gefächerte Open-Air-Konzerte für feinsten Musikgenuss. Die Alfred-Fischer-Halle hat sich als Spielort der Industriekultur für Großevents etabliert, sowohl Fachmessen als auch Motto-Partys ziehen hier die Besucher an. Die Veranstaltungspalette im Kurhaus Bad Hamm reicht von Musicals über Konzerte bis zu Comedy und Kabarett. Von weiteren musikalisch-künstlerischen Darbietungen können Sie sich im Kultursommerprogramm Kunst-Dünger verzaubern lassen. Und der literarische Herbst sendet einmalige Aha-Erlebnisse durch das Mikrofon.

Wir machen gerne Theater

Das Theaterleben in Hamm wird aus verschiedensten Richtungen mit neuen Impulsen versorgt – von den Städtischen Theaterreihen bis zu freien Trägern wie der MusicalCompany der Städtischen Musikschule. Im Kurhaus Bad Hamm ist das Theater für Erwachsene zu Hause, hier finden Schauspiel, Komödie, Musical und Kabarett auf die Bühne. In jeder Saison wissen hochkarätige Inszenierungen zwischen Klassikern und aktuellem Zeitgeschehen die Zuschauer zu begeistern. Kinder und Jugendliche können ihren Gedanken und Gefühlen im HELIOS-Theater Ausdruck verleihen, es hat sich im Kulturbahnhof Hamm u. a. durch überregional bedeutende Festivals etabliert. Die Waldbühne Heessen ist nicht umsonst das besucherstärkste Freilichttheater Deutschlands – schon seit über 90 Jahren gilt sie bei Jung und Alt als Kassenmagnet. Jahr für Jahr kann man hier unter freiem Himmel aber auch indoor in perfekt inszenierte Fantasiewelten eintauchen.

Neue Horizonte garantiert

Für die Zukunft sorgen heißt bei uns vor allem, unserem Bildungsauftrag gerecht zu werden. Als Stadt Hamm sind wir bestrebt, ein breites Informationsangebot bereitzustellen – auf schulischer Ebene, aber auch darüber hinaus. Das fängt im öffentlichen Raum am Anfang der Innenstadt mit der Städtischen Musikschule an und zieht sich durch bis zum Heinrich-von-Kleist-Forum in Bahnhofsnähe. Hier ist unter anderem Deutschlands modernste Stadtbibliothek zu Hause. Das Gustav-Lübcke-Museum lockt die Besucher mit eindrucksvollen Ausstellungen in seinen Bann, seine landesweiten Aushängeschilder sind die große ägyptische Abteilung und die umfangreiche Museumspädagogik. An der Volkshochschule Hamm wird ein zusätzliches Bildungsportfolio gebündelt, welches die unterschiedlichsten Interessen abdeckt – von Sprachkursen bis zur Fotografie können hier Menschen aus jeder Altersstufe und Bevölkerungsgruppe ihren Wissensdurst stillen.

Bestmögliche Förderung in einer lebendigen Gemeinschaft

Wenn es um die klassischen Bildungswege geht, lautet das Ziel in und für Hamm: bestmögliche Förderung in einer lebendigen Gemeinschaft. Mehr Vorbild sein. Mehr Einfluss nehmen. Dies gilt für Kindertagesstätten, Grundschulen, Hauptschulen, Förderschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien sowie für Berufs- und Weiterbildungskollegs. Öffentliche und private Anbieter knüpfen in Hamm ein starkes Netz. So ist sichergestellt, dass in puncto Bildung niemand durch die Maschen fällt. Wichtig ist auch die Sprachförderung für Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte – denn für viele junge Menschen kann so erst die Tür zu mehr Wissen aufgestoßen werden. Wir stehen als Stadtverwaltung dafür ein, dass alle Stationen auf dem Hammer Bildungsweg optimal miteinander verbunden sind. Stand heute können wir durch unsere Hochschulen SRH-Hochschule für Logistik und Wirtschaft sowie Hochschule Hamm-Lippstadt einen von A bis Z lückenlosen Bildungsweg anbieten.

Hamm ist so viel mehr als nur Ihr (nächster) Arbeitsort

Natürlich gibt es in und um Hamm noch viel mehr zu entdecken, zu erforschen, zu erleben, zu lernen. Schließlich wollen wir als Stadt und als Arbeitgeber bedeutend besser sein, Wünsche und Fähigkeiten ernstnehmen und Bedingungen zu schaffen, in denen gute Ideen wachsen können. Wir konnten Ihnen hoffentlich einen kurzen Überblick darüber geben, mit welcher kulturellen Vielfalt und welchem weitverzweigten Bildungsnetzwerk alle Hammenserinnen und Hammenser und solche, die es werden möchten, rechnen können. Hamm ist eben so viel mehr als nur Ihr (nächster) Arbeitsort.

Weitere Informationen finden Sie hier ...

Impressionen

blau illuminiertes Heinrich-von-Kleist-Forum am Abend mit Elefant im Vordergrund
© Thorsten Hübner

Heinrich-von-Kleist Forum

Heinrich-von-Kleist Forum

Das Heinrich-von-Kleist-Forum am Bahnhof beheimatet die Stadtbücherei, die Volkshochschule Hamm sowie die SRH-Hochschule Hamm

Die Musikschule der Stadt Hamm
© Thorsten Hübner

Musikschule

Musikschule

Weit über 5.000 Schülerinnen und Schüler werden von über einhundert Lehrerinnen und Lehrern auf ihrem musikalischen Weg begleitet.

Außenansicht des Gustav-Lübcke-Museums
© Heinz Feußner

Gustav-Lübcke-Museum

Gustav-Lübcke-Museum

Schwerpunkte des großen, städtischen Museums in der Nähe des Bahnhofs sind ägyptische Kulturgeschichte, Stadtgeschichte, Angewandte Kunst und Malerei des 20. Jahrhunderts sowie wechselnde Sonderausstellungen.

Kurhaus Bad Hamm
© Thorsten Hübner

Kurhaus

Kurhaus

Die Kulturadresse Nummer 1 in Hamm: Hier ist das städtische Kulturbüro mit seinem umfangreichen Programm aus Theater, Klassischen Konzerten, Musical, Jazz und Kabarett zuhause. Daneben finden hier auch Tagungen, Feiern und Messen statt.

Eine Abendveranstaltung in der Waldbühne Heessen
© Thorsten Hübner

Waldbühne Heessen

Waldbühne Heessen

Die Lage im Heessener Wald macht den besonderen Reiz der Laienspielbühne aus. Sie ist eine der größten Amateur-Freiluftspielstätten Deutschlands. 

Außenansicht des Kulturbahnhofes in Hamm
Quelle: Helios-Theater

Kulturbahnhof

Kulturbahnhof

Der Kulturbahnhof ist die Spielstätte des Kinder- und Jugendtheaters HELIOS. Auch Produktionen anderer Theater sind hier zu Gast.

Mehr zum Arbeitgeber Stadt Hamm

Ein Finger drückt auf ein ''Pluszeichen''
©andranik123 - stock.adobe.com

Benefits und Entwicklung

Wir bieten Ihnen nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld, sondern fördern auch liebend gerne Ihre Potenziale und Ambitionen. Leistung zahlt sich bei uns wirklich aus – wir wissen aber auch, dass der Job nicht immer alles ist. Erfahren Sie hier, wie wir Ihnen als Arbeitgeber den Rücken stärken.

Eine Reihe weißer Stühle mit einem oragenen Stuhl in der Mitte. Darüber der Satz 'Your Chance''
© Negro Elkha - stock.adobe.com

Aktuelle Stellenanzeigen

Ob Sie uns in der Verwaltung bzw. im Ordnungsdienst, auf der sozialen Ebene, mit technischem Know-how oder als Teil unserer Rettungskräfte verstärken möchten: Hier finden Sie alle aktuellen Angebote und freien Stellen aus dem Jobportfolio der Stadt Hamm – schnell, einfach, auf einen Blick.

Sie haben noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da:

Personalamt

Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-3201
Fax: 02381 17-103201
Internet