Stand-Up-Paddling (SUP)

Beim Stand-Up-Paddling (SUP) lassen sich Lippe und Kanal aus ungewöhnlicher Perspektive erleben. Die Wassersportart liegt voll im Trend und zeichnet sich dadurch aus, dass man sich stehend über ein Gewässer bewegt. Alles was es dazu braucht, ist ein „Surfbrett“, dem aufblasbaren SUP-Board, und ein Stechpaddel.
Stand-Up-Paddling trainiert den Gleichgewichtssinn, beruhigt, löst Verspannungen und spricht nahezu alle Muskelgruppen an. Der Sport ist zudem für jedes Alter geeignet. Man sollte allerdings gut schwimmen können, falls man doch mal ins Wasser fällt. Für Anfänger bietet sich ein Grundlagenkurs an, um zu lernen, was es beim SUP zu beachten gilt. Der TUS 1859 Hamm e. V. bietet regelmäßig solche Kurse an und verleiht das nötige Equipment.

Stand-Up-Paddling

Einen Eindruck von einem SUP-Kurs auf dem Datteln-Hamm-Kanal gibt es im Video