29.08.2019

Hamm erFahren - Oldtimer unterwegs fürs Hospiz

Am Sonntag, 25. August 2019 kamen Oldtimer-Freunde wieder auf ihre Kosten: Der Förderverein Hospiz Hamm e. V., das 1. Hammer Oldtimer-Register und das Hammer Stadtmarketing hatten zur zwölften Oldtimer-Rallye „Hamm erFahren“ eingeladen.

Bei schönstem Sommerwetter waren 112 alte Autos und sieben historische Motorräder am Morgen im Kurhausgarten gestartet. Die Teilnehmer hatten viel Freude an der ausgearbeiteten Strecke und den zu lösenden Aufgaben, so dass die Stimmung zum Abschluss eines unterhaltsamen Tages sehr entspannt war.

Ein besonderes Highlight war die Mittagsrast auf Schloss Heessen. Die Oldtimer-Teams fühlten sich in dem Ambiente sehr wohl und genossen auch die Aufmerksamkeit der zahlreichen Besucher. Und denen wurde neben den automobilen Schätzchen ein umfangsreiches Rahmenprogramm mit Live-Musik, Kunstausstellungen und Schloss-Führungen geboten.

Den Gesamtsieg in der Kategorie "Automobile" konnten sich in diesem Jahr Dr. Egbert Ostermann und Bernd Honermeyer aus Hamm im Jaguar XK 120, Baujahr 1952 erfahren. Bei den Motorrädern hatte wie im letzten Jahr Johann Heider, diesmal unterstützt von seiner Tochter Antonia, aus Hamm auf einer Ducati GTS 860 aus dem Jahr 1976 die Nase vorn.

Alle Platzierungen (mit den Teilergebnissen) können auf der Seite Ergebnisliste eingesehen werden.