Ausbildung zur Vermessungstechnikerin/zum Vermessungstechniker

*Du verfügst über ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und interessierst dich für Mathematik und Technik? Außerdem hast du deinen Schulabschluss in der Tasche und möchtest den ersten Schritt in Richtung Karriere bei einem der besten Ausbilder Deutschlands machen? Dann bist du bei uns genau richtig: Wir zeigen dir, wie du digitale Konstruktionen in die reale Welt übertragen kannst. Was wir noch in petto haben? Schau selbst.

Während deiner Ausbildung lernst du den fachgerechten Umgang mit Messgeräten kennen und führst technische Vermessungen im Gelände, sprich im Außendienst, durch. Du erstellst vermessungstechnische Berechnungen und erfährst, wie das Liegenschaftskataster fortgeführt wird – also z. B., wie genau Bauflächen und Grundstücke registriert bzw. katalogisiert werden. Neben dem Erfassen, Beschaffen, Bearbeiten und Visualisieren von Geodaten steht auch das Erstellen von Karten und Plänen sowie 3D-Modellen auf deiner To-do-Liste. Für deine Arbeit nutzt du moderne Informations- und Kommunikationstechniken, mit denen wir dich bestens vertraut machen.

Den Berufseinstieg erfolgreich meistern

Bei all deinen Aufgaben sind eine große Portion Eigeninitiative und Präzision gefragt – so kannst du beruflich richtig durchstarten und über dich hinauswachsen. Natürlich stehen dir unsere qualifizierten Ausbilderinnen und Ausbilder von Beginn an unterstützend zur Seite, sodass du regelmäßiges Feedback und Antworten auf deine Fragen erhältst.

bedeutend besser: Fünf Sterne für meine Ausbildung

Auszubildender für den Beruf des Vermessungstechnikers, Yagiz Balaban

Yagiz Balaban (25)

Ausbildungsberuf Vermessungstechniker

Ich sehe die Möglichkeit der Stadt Hamm wieder etwas zurückzugeben und möchte bei der Gestaltung des Stadtbildes mitwirken. Spannend bei der Ausbildung finde ich die Abwechslung zwischen Innen- und Außendienst. Hervorheben möchte ich gerne den freundlichen und familiären Umgang untereinander im Team. Außerdem bekommt man jederzeit qualitative Unterstützung durch die Ausbilderinnen und Ausbilder

Was muss ich wissen ?

 Dauer der Ausbildung:drei Jahre
Ausbildungsbeginn:01. August
 Vergütung nach TvAöD:monatliche Vergütung von 1068,26 € brutto im ersten bis zu 1.164,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr
 Einstellungsvoraussetzungen:mindestens Fachoberschulreife
 Besonderheiten:bei guter Leistung direkte Übernahme, umfassendes Fortbildungsprogramm, Azubigemeinschaft

Die Ausbildung zum Vermessungstechniker (m/w/d) startet am 01. August und dauert 3 Jahre. Dich erwartet eine abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung im Vermessungs- und Katasteramt der Stadt Hamm, die dir die perfekte Basis für deine berufliche Zukunft bietet. Die theoretischen Grundlagen erwirbst du im Blockunterricht am Fritz-Henßler-Berufskolleg Dortmund.

Als Voraussetzung für deine Ausbildung hast du mindestens die Fachoberschulreife oder einen vergleichbaren Schulabschluss in der Tasche. Darüber hinaus meisterst du unsere beiden Teststufen, um anschließend erfolgreich am Auswahlverfahren teilzunehmen. Bis zum Einstellungstermin benötigen wir außerdem einen Nachweis über deine gesundheitliche Eignung sowie dein eintragsfreies Führungszeugnis – und schon steht deiner Karriere nichts mehr im Wege.

Auf der persönlichen Ebene punktest du mit deinem großen Interesse an digitalen Medien sowie der digitalen Datenerfassung und -verarbeitung. Du arbeitest gerne im Freien und kombinierst ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein mit viel Einsatzfreude und Aufgeschlossenheit. Eine flexible und besonnene Arbeitsweise ist für dich selbstverständlich – auch wenn die Zeit mal knapp wird. Außerdem hast du Spaß am Umgang mit Menschen und findest deshalb für deine Kunden immer eine passgenaue Lösung. Und auch deinen Kolleginnen und Kollegen stehst du gerne helfend zur Seite – Teamwork und gegenseitige Unterstützung werden bei uns großgeschrieben.

Deinen wertvollen Einsatz entlohnen wir mit einer monatlichen Vergütung von 1018,26 € brutto im ersten und bis zu 1.114,02 € brutto im dritten Ausbildungsjahr. Du profitierst von regelmäßigen Arbeitszeiten und bist auch in puncto Zukunftsperspektive bestens aufgestellt: Bei guter Leistung winkt die Chance einer direkten Übernahme nach der Ausbildung.

Für den perfekten Einstieg erwartet all unsere Auszubildenden ein eigenes Fortbildungsprogramm inklusive einer Einführungswoche sowie einer einwöchigen Theaterfortbildung. Du wirst außerdem Teil unserer berufs- und jahrgangsübergreifenden Azubi-Gemeinschaft: Hier könnt ihr euch untereinander austauschen und gegenseitig unterstützen.

"Benefits und Entwicklung"

Die Stadt Hamm bietet dir nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld, da ist noch mehr. Zum Beispiel fördern wir liebend gerne Potenziale und Ambitionen. In unseren vielfältigen Einsatzbereichen hast du die Möglichkeit, deine Fähigkeiten zu entfalten und Ideen zu verwirklichen. Wir stehen dafür ein, dass sich Leistung auch wirklich auszahlt. Bei uns erwarten dich spannende berufliche Perspektiven auf allen Ebenen, die sich an zukünftigen Entwicklungen orientieren. Denn Veränderungen sehen wir als Chance und wir wissen, dass der Job nicht alles ist. Hier erfährst du, wie wir dir als Arbeitgeber von Anfang an den Rücken stärken. Weitere Infos ...

Mehr zum Arbeitgeber Stadt Hamm

Bewerbung & Onboarding

Du hast Lust, bei uns durchzustarten? Na perfekt! Damit du Bescheid weißt, wie es bei einem der besten Ausbilder Deutschlands so läuft, haben wir hier einige wichtige Infos für dich zusammengetragen – alle konkreten Details findest du in unseren Stellenanzeigen.

Eine Reihe weißer Stühle mit einem oragenen Stuhl in der Mitte. Darüber der Satz 'Your Chance''
© Negro Elkha - stock.adobe.com

Aktuelle Stellenanzeigen

Ob du uns in der Verwaltung bzw. im Ordnungsdienst, auf der sozialen Ebene, mit technischem Know-how oder als Teil unserer Rettungskräfte verstärken möchtest: Hier findest du alle aktuellen Angebote und freie Stellen aus dem Jobportfolio der Stadt Hamm – schnell, einfach, auf einen Blick.

Du hast noch Fragen? Ich bin gerne für dich da:

Frau Welsch


Fon: 02381 17-3244
Fax: 02381 17-103244