Die Geschichte des Schlosses Oberwerries

Wenn das Mondlicht auf der Gräfte geistert …

Die Geschichte des Schlosses Oberwerries
verfasst von Günter Beaugrand


Ein kurzweiliger Blick zurück in die Historie des Wasserschlosses: Von der ersten schriftlichen Erwähnung 1284 als wehrhafte Grenzburg über den Wiederaufbau des Schlosses bis hin zur heutigen Nutzung als repräsentativer Veranstaltungsort.

Das Buch kann auf Schloss Oberwerries für 5,00 € bezogen werden. Der Erlös aus dem Verkauf kommt dem Förderverein Schloss Oberwerries e. V. zugute.

Kontakt

Büro des Rates

Frau Wiesemeier

Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-3532
Fax: 02381 17-103532
E-Mail-Adresse