Brut- und Setzzeit

Hunde an die Leine nehmen

Hunde an die Leine, der Natur zuliebe: Das Umweltamt appelliert an alle Hundehalter, gerade jetzt, in der Brut- und Setzzeit, besonders verantwortungsbewusst zu handeln und ihren Hund beim Spaziergang an die Leine zu nehmen.

Artikel lesen...

Umweltpreis 2017

„Grüne Oase im Stadtraum“ gesucht

Wer hat die schönsten Fotomotive von Hamm? Diese Frage soll der Fotowettbewerb „Grüne Oase im Stadtraum“ beantworten, den die Stadt Hamm mit dem Umweltpreis 2017 ausschreibt.

Artikel lesen...

Ahse-Projekt „Lebendige Bördebäche“

Naturnaher Umbau an der Ahse

Wieder rollen schwere Maschinen für den Naturschutz im Rahmen des Ahse-Projektes „Lebendige Bördebäche“. Diesmal wird an der Ahse im Bereich „Ritterortsacker“, westlich des Hohefeldweges, ein etwa 100 Meter langer Nebenarm neu...

Artikel lesen...

Förderantrag „Erlebensraum Lippeaue“:

Naturnahe Erholung, Aue und Lippestrand

143 Seiten lang ist das Integrierte Handlungskonzept zum Projekt „Erlebensraum Lippe“, mit dem sich die Stadt Hamm um Fördermittel für das große Natur- und Stadtentwicklungsprojekt im Herzen der Hammer Innenstadt beworben hat.

Artikel lesen...
Quelle: Umweltamt
LIFE+Projekt Lippeaue
Logo des Ahse-Projektes "Lebendige Bördebäche"
Ahse-Projekt "Lebendige Bördebäche"
Logo des Hochzeitswald Hamm
Hochzeitswald
Logo des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes Hamm (ASH)
Rund um den ASH
Frau am Mikroskop
Chemisches Untersuchungsamt
Service-Telefon
Umwelttelefon