15.02.2017

Hamm erFahren - Oldtimer unterwegs fürs Hospiz

Die Liebhaber alter Fahrzeuge kommen am Sonntag, 27. August 2017 wieder auf ihre Kosten: Der Förderverein Hospiz Hamm e. V., das 1. Hammer Oldtimer-Register und das Hammer Stadtmarketing laden zur zehnten Hammer Oldtimer-Rallye "Hamm erFahren" ein. Über 100 sehenswerte Autos und Motorräder werden an den Start gehen.

Ob Schätze aus den Kindertagen der Automobile, Luxuskarossen aus den 50er Jahren oder das Alltagsauto aus den 70er Jahren  -  an der zehnten Auflage von Hamm erFahren dürfen alle Autos mit Baujahr 1983 oder älter starten. Teilnehmende Motorräder sollten vor mindestens 40 Jahren erstmalig unterwegs gewesen sein.

Nach einem gemeinsamen Frühstück starten die Teilnehmer ab 10:00 Uhr auf die etwa 140 km lange Strecke. Die Strecke führt die Oldtimer-Freunde durch das Hammer Stadtgebiet und Umland. Für die Vorkriegsautos wird eine gesonderte, verkürzte Strecke ausgearbeitet.

Während der Fahrt sind kleinere Aufgaben zu lösen, die allerdings keine besonderen Vorkenntnisse erfordern. Wichtig ist, dass der Spaß bei der touristisches Aufahrt im Vordergrund steht. Wie schon in den Vorjahren können die erfolgreichsten Teams in den verschiedenen Altersklassen Pokale gewinnen.

Mit ihren Startgeldern unterstützen die Teilnehmer die Arbeit des Hospizes Hamm. Dank der Beteiligung engagierer Unternehmen können die Kosten für die Durchführung der Veranstaltung nahezu komplett abgedeckt werden.

Der Nennungsstart für die Jubiläums-Ausgabe von Hamm erFahren wird beim Frühlingsfest am 2. April in der Bahnhofstraße sein.