Schulpsychologische Fragestellungen

Wir Schulpsychologinnen stehen allen Akteurinnen und Akteuren in allen Schulen in Hamm als Prozessbegleiterinnen und fachliche Ansprechpartnerinnen bei Fragen und Problemen im schulischen Alltag im Umgang mit Schülerinnen und Schülern zur Seite. Schulpsychologische Beratung ist dabei vertraulich, kostenfrei und neutral.

Das Ziel unserer Beratung ist das System Schule durch psychologische Erkenntnisse soweit zu unterstützen, dass das grundsätzliche Prinzip der Eigenverantwortlichkeit eines Schulsystems gestärkt wird.

Typische schulpsychologische Fragestellungen haben eine große Bandbreite und reichen von Arbeitsverweigerung, Prüfungsangst, herausfordernden Elterngesprächen, Schulabsentismus, psychischen Störungsbildern, Gruppendynamiken in Klassen, über eigene berufliche Belastungssituationen bis hin zu sehr komplexen Einzelfällen.

Nicht immer können die Fragestellungen alleine im System Schule gelöst werden, sondern bei einer sehr massiven Komplexität ist es unerlässlich, auch weitere Kooperationspartner wie z. B. Kinder- und Jugendpsychotherapeuten oder Familienhilfen mitzudenken.

Unser Arbeitsverständnis basiert auf einem gemeinsamen Problemlöseprozess, wobei wir uns darauf konzentrieren, was im System Schule möglich ist.

Neben der Beratung bieten wir auch Fortbildungen zu verschiedenen Themen, die den Schulalltag sehr herausfordernd machen können, Kollegiale Fallberatungs- sowie Supervisionsgruppen an.

Kontakt