Markt findet statt

Versorgung durch Wochenmarkt gesichert

Trotz der zahlreichen Einschränkungen, die die Stadt Hamm umsetzt, um die Corona-Pandemie in Grenzen zu halten, wird der Wochenmarkt als wichtiger Versorgungspunkt für Grundnahrungsmittel weiterhin für die Kundinnen und Kunden da sein.

Selbstverständlich werden auch auf dem Markt Schutzmaßnahmen umgesetzt, so dass beispielsweise die Stehtische der Kaffeebar sowie der Imbissstand weit genug auseinander stehen. „Natürlich können wir immer nur für den Moment und je nach Entwicklungslage entscheiden, doch versuchen wir die Kundinnen und Kunden so schnell wie möglich über Änderungen zu informieren“, betont Marktmeister Klaus Westphal.

© Thorsten Hübner