30.08.2017

Zeitreise

„LIFE-Projekt, schön und gut. Aber wie funktioniert denn so was? Wie kommt man auf die Idee? Wie haben die das alles hinbekommen? Da gibt es doch bestimmt eine ganze Menge zu beachten…“
Sie wollten schon immer mal wissen, wie solch ein umfangreiches Projekt entsteht?
 
Hier eine kurze Chronologie zum LIFE-Projekt mit den verschiedenen Zwischenstadien.

2010: "Wir haben es geschafft!"

30.07.2010  
Offizielles Ende des LIFE-Projektes „Lippeaue“

25.06.2010 
Vortrag mit LIFE-Film und Exkursion Meisenhofschule

22.06.2010
Storchenjunges nicht mehr gesehen

22.06.2010  
Besatz von 2000 Quappen (Lota lota) im Heessener Bach

20.06.2010 
Exkursion Heimatverein Heessen

17.06.2010 
Veranstaltung Filmvortrag „LIFE-Film“ mit ca. 150 Personen

16.06.2010
Bauabnahme Block E

16.06.2010 
Beitrag im WDR Lokalfernsehen über den Storchennachwuchs

12.06.2010 
Fahrradexkursion im Rahmenprogramm der VHS Hamm

12.06.2010  
Zwei Exkursionen mit Gewässeruntersuchungen i.R. des Konfirmandencamps Hamm

11.06.2010  
Storchenjunges ist geschlüpft

11.06.2010  
Exkursion Konrad-Adenauer-Realschule

19.05.2010  
Exkursion Ev. Kirche Dolberg

18.05.2010  
Exkursion Deutscher Hausfrauenbund

16.05.2010  
Baustellenexkursion Block E

12.05.2010  
Exkursion mit dem Frauenverein „St. Georg“

21.04.2010  
Vortrag DUH/BfN „Ökologischer Hochwasserschutz und Auenschutz“

12.04.2010  
Eröffnung „Lippeauenpfad“

13.03.2010 
Pflanzaktion der Kanujugend

01.03.2010
Beginn des neuen LIFE+ Projektes Lippeaue

26.02.2010 
Eröffnung des Aussichtsturmes und Abschlussveranstaltung mit NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg

27.01.2010 
Siegerehrung Luftballonwettbewerb des Auenfestes

2009: "Es geht zum Endspurt!"

22.11.2009
Baustellenexkursion in der Schmehauser Mersch (Block E)

26.10.2009
Beginn der Bauarbeiten zur Errichtung des Aussichtsturms am Niederwerrieser Weg

12.10.2009
Beginn der Bauarbeiten im Block E in der Schmehauser Mersch

11.10.2009
Wanderung zum Thema Artenschutz in die Oberwerrieser Mersch (ca. 30 Pers.)

07.10.2009
„Lippe literarisch“ Lesung von Erzählungen, Berichten und Gedichten zur Lippe im Kaminzimmer des Schlosses Oberwerries (ca. 20 Pers.)

01.10.2009
Einsaat einer Fläche mittels Heumulchverfahren

12.09.2009
Exkursion mit der Kanujugend Hamm

05.09.2009 
2. LippeAuenfest auf Schloss Heessen

04.09.2009
Kanutour LWL

21.08.2009
Exkursion mit der Schule „Im grünen Winkel“

08.07.-12.08.2009
Ferien im Auenland: Verschiedene Aktionen während der Sommerferien für Kinder, darunter drei geführte Bootstouren auf der Lippe mit dem Prahm des Lippeverbandes mit je 30 – 40 Personen

21.06.2009
Naturkundliche Führung durch den Block B

15.06.2009
Beginn des Baus eines Stillgewässers im Block D

11.05.2009
Fertigstellung der zusätzlichen Maßnahmen im Maßnahmenblock C

10.05.2009
„LIFE vor Ort“ Wanderung durch die Werrieser Mersch

03.05.2009
Vogelkundliche Wanderung

30.04.2009
Vortrag bei der ev. Frauenhilfe Rhynern

26.04.2009
Veröffentlichung des Filmbeitrags zum Projekt auf TV Emscher-Lippe (Internetfernsehen)

05.04.2009
„Hochzeiten im Tierreich“ Frühlingswanderung durch die Werrieser Mersch mit ca. 60 Personen unter der Leitung von Frau Knoblauch

02.04.2009
Exkursion mit dem Vorstand des Flurbereinigungsverfahrens Werne im Maßnahmenblock B und D

31.03.2009
Einbau der Reusen im Umgehungsgerinne Maßnahmenblock A

29.03.2009
Baustellenexkursion im Block D

25.03.2009
„Fische und Auen“ Vortrag mit Frau Dr. Bunzel-Drüke im Brokhof Heessen

05.03.2009
Vortrag beim Rotary Club Hamm-Mark

25.02.2009
erster Probelauf / Durchstich am Umgehungsgerinne im Maßnahmenblock A

24.02.2009
Flechten zweier Storchenräder mit den Kinder der Gruppe Adlernest (Villa Kunterbunt)

28.01.2009
"Die Lippe im Fluss der Zeit" Vortrag zur geschichtlichen Entwicklung der Lippe im Brokhof Heessen

2008: "Erste Erfolge sind sichtbar - weiter geht's!"

01.12.2008
Beginn der Bauarbeiten zur Erstellung eines Umgehungsgerinnes im Block A, südlich des Schlosses Heessen

22.11.2008
Pflanzaktion mit den Kindern der Maximiliangrundschule zur Initiierung des Auwaldes in Block C (Oberwerrieser Mersch)

10.11.2008
Beginn der Bauarbeiten zur Erstellung einer neuen Lippeschlinge, einer Flutmulde und Blänken im Block d im Bereich der ehemaligen Zechenbahn

08.11.2008
Pflanzaktion mit den Kindern des Ev. Immanuelkindergartens aus Werries zur Initiierung des Auewaldes in Block C (Oberwerrieser Mersch)

07.09.2008
Botanische Wanderung mit Luise Hauswirt (ABU Soest e.V.) durch die Oberwerrieser Mersch

03.-05.09.2008
Fachtagung "Fließgewässer und ihre Auen"

20.08.2008
Fledermausexkursion mit dem Hammenser Fledermausexperten Robert Grunau

26.6.-8.8.2008
"Ferien im Auenland": Durchführung verschiedener Veranstaltungen für Kinder in der Lippeaue

14.05.2008
Projekt des Monats Mai "Grün in der Stadt" der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH)

26.03.2008
Beginn der Bauarbeiten zur Anlage des Heessener Baches und von zwei Flutmulden in Block B

24.02.2008
Baustellenexkursion im Maßnahmenblock C mit über 80 interessierten Bürgerinnen und Bürgern

2007: "Die ersten großen Maßnahmen"

31.10.2007
Beginn der Uferentfesselungen und Baumfällungen im Maßnahmenblock B

19.10.2007
Beginn der Bauarbeiten zur Anlage von Blänken, Flutmulden, Dünen und des Stillgewässers in Block C

15.10.2007
Baubeginn der naturnahen Gestaltung und Verlegung des Haarener Baches, Maßnahmenblock C

13.08.2007
Widmung und Enthüllung des Reit-, Rad- und Fußweges "Zur Lippeaue" im Block C (Oberwerrieser Mersch)

04.07.2007
Baubeginn zur Anlage eines Stillgewässer am Mollenhof, nördlich der Schmehauser Mersch im Maßnahmenblock E

14.04.2007
Gemeinsame Pflanzaktion mit der Naturschutzjugend Hamm zur Anlage eines Waldmantels in Block C

2006: "Jetzt geht's erst richtig los"

29.11.2006
Baubeginn Uferentfesselung und Materialtransport zum Einbau in den Aussichtshügel in Block C

26.10.2006
Offizielle Übergabe des neuen Fuß,- Rad- und Reitweges in Block C an die Bürgerinnen und Bürger von Hamm

14.09.2006
Offizieller Spatenstich zum Bau des neuen Fuß,- Rad- und Reitweges in Block C

15.06.2006
Präsentation des LIFE-Projektes auf einer eigenen Internet-Domäne (http://www.life-lippeaue.de)

14.05.2006
1. Lippeauenfest auf Schloss Oberwerries mit ca. 3.000 Besucherinnen und Besuchern

"Geschafft! Wir haben grünes Licht."

26.09.2005
Übermittlung der Zuschussvereinbarung des LIFE-Antrags von der EU-Kommission

16.09.2005
Beschluss des Rates der Stadt Hamm zur Umsetzung des Projektes

Projektumsetzung oder "Auf der Zielgeraden"

11.08.2005
Erneutes Einreichen der nun überarbeiteten Antragsunterlagen bei der EU-Kommission

Antragsentwicklung oder "Der Stein kommt ins Rollen"

07.01.2005
Abgabe der Antragsunterlage bei der EU-Kommission über MUNLV und BMU

19.10.2004
Info-Schreiben an Projektgruppen (zu beteiligende Dienststellen) zum Stand der Dinge

20.08.2004
Aufnahmen und Interview zur Berichterstattung in der Lokalzeit des WDR Fernsehen

12.08.2004
Unterzeichnung der Umsetzungsvereinbarung zwischen Stadt Hamm und WLV / Landwirtschaftskammer und Pressegespräch

21.07.2004
Treffen der Projektgruppen (zu beteiligende Dienststellen), Vorstellen der Ergebnisse (Stand der Dinge)

25.05.2004
Arbeitskreis „Maßnahmen“, Festlegung der Maßnahmenschwerpunkte

19.04.2004
Treffen der Projektgruppen (zu beteiligende Dienststellen), Festlegung der Entwicklungsziele, Einrichtung eines Arbeitskreises zur Entwicklung der Maßnahmen

30.03.2004
Ratsbeschluss

04.03.2004
Erstellung der Beschlussvorlage der Verwaltung zum Grundsatzbeschluss

Konzeptentwicklung oder "Es gibt viel zu tun. Packen wir's an!"

23.03.2004
Vorstellen der Projekt-Skizze bei den zu beteiligenden Dienststellen, Naturschutzverbänden und den Fischereigenossenschaften

13.02.2004
Entwicklung der Projekt-Skizze

17.12.2003
Ideen-Skript

15.12.2003
Erstes Gespräch mit den Unteren Landschaftsbehörden der Kreise Soest und Warendorf und der Stadt Hamm

Voraussetzungen oder "Das reicht mir noch lange nicht!"

2003/2004
Umsetzung der FFH-Richtlinie auf Hammer Stadtgebiet

21.06.1997
Landschaftsplan Hamm-Ost (Stadt Hamm), Ausweisung der Lippeaue als Naturschutzgebiet

02.12.1994
Landschaftsplan Ahlen (Kreis Warendorf), Ausweisung der Lippeaue als Naturschutzgebiet