29.08.2017

Lebendige Vielfalt in der Aue

Auen bieten aufgrund ihrer ständig schwankenden Wasserstandsdynamik eine Vielzahl von Lebensräumen - es gibt trockene terrestrische, feuchte semi-aquatische und aquatische Lebensräume, in denen sich unterschiedlichste Tiere und Pflanzen wohlfühlen. Genau deswegen sind Auen ökologisch betrachtet besonders wichtig und werden als „Schmelztiegel der Artenvielfalt“ (sogenannte Hotspots) bezeichnet. Auch in der Lippeaue findet sich ein Lebensraummosaik, welches vielen einheimischen Tieren und Pflanzen geeignete Lebensräume bietet. Unter ihnen befinden sich auch sehr seltene Arten und Lebensräume.

Das Bild zeigt ein Luftbild vom Auenbereich

Luftbild: Hans Blossey

Auch viele weitere Arten und Lebensräume, die bundes- und nordrhein-westfalenweit besondere Naturschätze darstellen, sind im Projektgebiet zu finden.