10.07.2019

Altakten

An jedem ersten Freitag im Monat nimmt der Recyclinghof in Hamm Bockum-Hövel Altakten und Datenträger auf Kunstoffbasis wie CD, DVD, Disketten, Röntgenbilder, Video-, Audio- und andere Magnetbänder sowie Microfiches, also mikroverfilmte Daten, an. Es können lose Unterlagen, aber auch ganze Aktenordner mit Papier- oder auch Kunststoffeinband abgegeben werden.

Speziell gesicherte Sammelbehältnisse verhindern, dass die eingeworfenen Unterlagen wieder entnommen oder eingesehen werden können. Die Materialien werden umgehend von einem für die Datenvernichtung zertifizierten Unternehmen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vernichtet. Die Daten sind nicht mehr reproduzierbar. Bei Papier wird der konfettigroße Rohstoff für die Produktion von Küchenrollen, Hygienepapier, Kartons etc. verwendet.

Dieser Service der Aktenvernichtung ist für private und gewerbliche Haushalte in Hamm. Von Anlieferinnen und Anlieferern außerhalb von Hamm können keine Akten und Datenträger zur Vernichtung am Recyclinghof der Stadt Hamm angenommen werden. Sie wenden sich bitte an Ihre zuständigen Entsorger.

Für die Anlieferung im PKW-Kofferraum wird ein pauschales Entgelt in Höhe von 20 Euro pro Anlieferung erhoben. Anlieferungen in größeren Fahrzeugen - hierzu zählen auch Pkw-Kombis mit umgeklappter Rücksitzbank, die entsprechend beladen sind – werden gewogen und mit einem Entgelt in Höhe von 279,17 Euro inkl. MwSt. je Tonne berechnet.

An den folgenden Freitagen in 2019 ist die Abgabe jeweils von 8:30-17:00 Uhr möglich:

4. Januar 

1. Februar 

1. März

5. April

3. Mai

7. Juni

5. Juli

2. August

6. September

4. Oktober

8. November

 

6. Dezember