Private Grünflächen

„Offene Gartenpforten 2023" werden gesucht

Bereits seit 2009 lassen sich Gartenliebhaber:innen von nah und fern in Hamm im Rahmen der Aktion „Offene Gartenpforte“ inspirieren und erfreuen sich an der Schönheit der Gärten.

Allein im vergangenen Jahr öffneten 14 private Gärten ihre Pforten für die interessierte Öffentlichkeit. „Grün ist nicht gleich grün und jeder Garten ist einzigartig. Gartenfreundinnen und Gartenfreunde haben Gelegenheit, sich über die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der privaten Gartenkultur auszutauschen – und sie für andere erlebbar zu machen“, erklärt Projektinitiatorin Svenja Hoch vom städtischen Tiefbau- und Grünflächenamt. Im Rahmen von „Hamm blüht auf“ wurde 2009 offiziell die „Offene Gartenpforte Hamm und Umgebung“. Die kontinuierlich steigenden Besucherzahlen zeigen die Beliebtheit der Aktion: In jedem Jahr sind bis zu 2.500 Besucherinnen und Besucher in den privaten Gärten. Für den anstehenden Sommer ist die Stadtverwaltung zuversichtlich, dass die „grünen Paradiese“ erneut besichtigt werden können – und Zuwachs erhalten. Denn für die kommenden Aktionswochenenden der „Offenen Gartenpforte“ werden neue Gartenbesitzerinnen und -Gartenbesitzer gesucht, die ihre Gärten an drei Terminen (03. + 04. Juni und am 03. September 2023) jeweils von 11 bis 18 Uhr (individuelle Öffnungszeiten sind ebenfalls möglich) für andere Garteninteressierte öffnen wollen.

Die Anmeldung sollte – möglichst bis zum 04. Februar 2023 – bei Svenja Hoch, Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hamm, erfolgen (siehe unten).

Weitere Informationen gibt es auch unter www.hamm.de/offene-gartenpforte.

rosafarbene Pfingstrosen

© Thorsten Hübner

Kontakt

Sachgebiet Planung, Bau von Grünflächen

Frau Hoch

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-8945
Fax: 02381 17-108945
E-Mail-Adresse