Aktuelles

| Vielseitigkeit pur

Stadttourenprogramm Hamm 2020

Erlebnis und Entspannung, Sport und Spaß, Wissen und Witz: Das bieten die Stadttouren 2020. Dabei geht es hinter die Kulissen, mit Kopf und Fuß in die Natur, mit verschiedensten Figuren in die Stadtgeschichte sowie auf die Suche nach Wahrheit oder Lüge.

„Die Hammer Stadttouren 2020 bieten eine tolle Mischung, viele Premieren und beliebte Klassiker“, machen der Geschäftsführer des Verkehrsvereins Hamm, Dr. Alexander Tillmann, und Andrea Kuleßa vom Stadtmarketing Werbung für das Programm. Gemeinsam mit den Hammer Gästeführerinnen und Gästeführern haben sie Touren entwickelt, die von diesen leicht und lecker, spannend und spaßig, naturnah und natürlich präsentiert werden. 

Gemeinsam sei man immer auf der Suche nach neuen Erlebnissen. Nächste Saison unter anderem bei Premieren mit einem Blick in eine Kaffeerösterei. Oder in das Museum für Betonbohr- und –sägemaschinen, das deutschlandweit einzige dieser Art. Es geht in die Bergmannsgeschichte bei einer „Nachtschicht auf Maximilian“ und noch weiter zurück bis ins Mittelalter. Es geht um spannende Geschichte und Geschichten – ob als Märchen oder Sage, mit einem Spökenkieker oder der Soldatenfrau Aleke. „Oft schlüpfen die Stadtführer in eine Rolle und nehmen die Gäste mit auf die Reise. Unterhaltung verbunden mit Information ist die perfekte Mischung“, beschreiben Tillmann und Kuleßa den Erlebnischarakter. 

Die meisten Stadttouren sind Spaziergänge. Es sind aber auch einige Touren mit dem Fahrrad im Programm, ganz bequem im Bus bei der großen Stadtrundfahrt und bei einer Fahrt zum Thema „Bergbaugeschichte“, oder auf dem Motorrad. Dabei lassen sich Fahrspaß und Stadtgeschichte bestens miteinander verbinden. Ebenso wie auf dem Segway mit der Schlösser-Tour nach Heessen und Oberwerries oder durch den Lippepark. 

Alle Themen des Programmheftes – und viele weitere – sind gerne zum Wunschtermin buchbar. „Diese Idee ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden für Familientreffen, als Zeit-Geschenk mit Freunden oder für Vereine und Gruppen“, freut sich Kuleßa. Und für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder eingeschränkter Mobilität nicht an den Gästeführungen teilnehmen können, gibt es die „Hausbesuche“. Dann erwecken  die Gästeführerinnen und Gästeführer vor Ort die Hammer Geschichte und Gegenwart mit Fotos und Erzählungen zum Leben.

Alle Infos und Tickets in der „Insel“ am Bahnhof oder ganz bequem online (s. u.). Zudem liegen die Programmhefte in den Bürgerämtern aus.

Premieren

Hinter den Kulissen
Kaffeerösterei Di Vinti (inkl. Espresso)
Museum für Betonbohr- und -sägemaschinen

Erlebnistouren
Nachtschicht auf Maximilian (inkl. Bergmannsverköstigung)
Spökenkieker-Tour
Waldgeflüster – Märchen im Selbachpark (inkl. „märchenhafter Überraschung“)
GeschichtenKunst – KunstGeschichten (inkl. Kaffeepause im Vintage Wohnhaus)
Hamm märchenhaft (inkl. Kaffeepause im Vintage Wohnhaus)
Hamm westfälisch (inkl. Kaffeepause im Vintage Wohnhaus)
Kopftraining zu Fuß

Führungen im historischen Gewand
Anno 1517 – Mittelalter-Tour durch Hamm
Von Mördern, Geistern, Spökenkiekern – Unheimliches und Sagenhaftes aus der Geschichte der Stadt Hamm

Premieren

Stadtgeschichte(n) neu entdeckt
Ein Friedhof erzählt Stadtgeschichte – Ostenfriedhof

Rad
Heessen und Besuch von Möllers Hühnerhotel (inkl. kleiner Verköstigung)
Historische Tour
Frühlings-Tour
Gipfel-Runde
Wasserkraftwerk

Bus
HAMMer Bergbaugeschichte – Entlang ehemaliger Zechenstandorte und Bergbaurelikte (inkl. bergmännischer Butterzeit)

Download

Weitere Informationen

''Insel'' - Verkehr & Touristik

Willy-Brandt-Platz
59065 Hamm
Fon: 02381 23400
Fax: 02381 274-2498
E-Mail-Kontakt
Internet