Hammer Programm

Stadttouren 2022

Fakten und Flunkerei. Erlebnis und Entspannung. Spaziergang und Spaß. Kunst und Kultur. Das bieten die Stadttouren Hamm auch im kommenden Jahr. Dabei geht es hinter die Kulissen, mit Kopf und Fuß in die Natur, mit verschiedenen Figuren in die Stadtgeschichte, auf die Suche nach Wahrheit oder Lüge.

Dr. Alexander Tillmann (Geschäftsführer Verkehrsverein Hamm) und Andrea Kuleßa aus dem Referat  Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik sind sicher: „Die Hammer Stadttouren sind wieder eine tolle Mischung aus Premieren, beliebten Klassikern und Neuauflagen. Gemeinsam mit den Gästeführerinnen und Gästeführern gelinge es jedes Jahr wieder, neue und auch ungewöhnliche Ideen und Erlebnisse zu schaffen. Nächste Saison unter anderem bei Premieren mit einer Radtour Richtung Island zum Hof „Islandfeuer“, einer Sonnenaufgangswanderung, Schnuppertouren zum Waldbaden, Kopftraining oder Lachyoga. Zu Kunst- und Kulturgenießer Touren mit einer Kaffeepause lädt das Café Wunderland ein.  

Mehr Angebote in den Bezirken
Es geht um spannende Geschichte und Geschichten – ob als Märchen oder Sage, mit einem Spökenkieker oder Figuren wie Lene Horstkemper oder Soldatenfrau Aleke. „Oft schlüpfen die Stadtführer in eine Rolle und nehmen die Gäste mit auf die Reise. Unterhaltsam präsentierte Fakten machen den Charakter der Touren aus,“ beschreiben Tillmann und Kuleßa das Angebot. Erfreulich sei auch, dass mehr Angebote in den Stadtbezirken wie Hessen (Dasbecker Friedhof und St. Marienkirche), Rhynern (Rundgang mit Ortsheimatpfleger Bodo Hömberg) oder Bockum-Hövel mit der Sonnenaufgangswanderung auf der Kissinger Höhe entwickelt werden konnten. 

Sogar „Hausbesuche“ möglich
Bei einem Großteil der Touren begeben sich die Gäste zu Fuß auf Entdeckungsreise. Selbstverständlich sind aber auch Radtouren, der Klassiker „Große Stadtrundfahrt“ mit einer Kaffeepause am Schloss Oberwerries, ein Tagesausflug im historischen Omnibus zur „Bergbaugeschichte“ oder eine Motorradtour zu den Wurzeln Hamms im Programm. Die Themen der festen Termine – und viele weitere – sind gerne zum Wunschtermin buchbar. „Diese Idee ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden für Familientreffen, als Zeit-Geschenk für Freunde oder für Vereine und Gruppen“, freut sich Kuleßa. Für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder eingeschränkter Mobilität nicht an den Gästeführungen teilnehmen können, gibt es die „Hausbesuche“. Dann erwecken die Gästeführerinnen und Gästeführer vor Ort die Hammer Geschichte und Gegenwart mit Fotos und Erzählungen zum Leben.
Infos und Tickets gibt es in der „Insel“ am Bahnhof oder ganz bequem online unter www.hammshop.de. Zudem liegen die Programmhefte in den Bürgerämtern aus.

Vorstellung der Stadttouren 2022

© Thorsten Hübner

Premieren

Erlebnistouren
Schnuppertour - Waldbaden
Schnuppertour – Lachspaziergang auf Gut Drechen
Kopftraining zu Fuß
Sonnenaufgangswanderung
(Schau-)spielerisch präsentiert – Stadtgeschichte 2.0
Spökenkieker-Tour
Waldgeflüster – Märchen im Heessener Wald (inkl. „märchenhafter Überraschung“)

Wir öffnen Türen
Museum für Betonbohr- und -sägemaschinen
St. Marienkirche Heessen

Führungen im historischen Gewand
Anno 1517 – Mittelalter-Tour durch Hamm
Lene Horstkemper – Rundgang Heessen
Klara Rehwinkel – Rundgang Heessen

Premieren

Stadtgeschichte(n) neu entdeckt
Rundgang durch Rhynern
Dasbecker Friedhof – Spiegelbild der Heessener Geschichte

Rad
Hof „Islandfeuer“ mit Grillpause (inkl. isländischem Burger und Bier)
Villen vom Historismus zur Moderne (Neuauflage) (inkl. Kaffeepause im Alten Fährhaus)

Kunst- und Kulturgenießer Touren im Café Wunderland
GeschichtenKunst – KunstGeschichten
Hamm Märchenhaft
Hamm Blühend
Hammer Weiberkram
Hammer Gruselzauber
Hammer Weihnachtswunder

Download

Weitere Informationen

''Insel'' - Verkehr & Touristik

Willy-Brandt-Platz
59065 Hamm
Fon: 02381 23400
Fax: 02381 274-2498
E-Mail-Kontakt
Internet