14.03.2019

Wissenswertes

Das Veranstaltungs-Highlight der "Hammer Tafelfreuden - Gute Restaurants erleben" stellt sicherlich Hamm kulinarisch am ersten August-Wochenende dar. Neben dieser Aktion, bei der die Restaurants ihre Häuser verlassen und die Gäste an der Pauluskirche verwöhnen, wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Aktionen durchgeführt. Hier eine kurze Übersicht:

2018
Nach dem großen Erfolg des ersten Musical Dinners beschlossen die Gastronomen, in diesem Jahr erneut ein Musical Dinner – jedoch mit neuem Programm – anzubieten. Die Besucher kamen in den Genuss eines ausgewählten 4-Gänge-Menüs und der Hits beliebter Musicals, die die Darsteller in stilechten Kostümen präsentierten.

2017
In diesem Jahr feierte ein neues Veranstaltungskonzept bei den Tafelfreuden Premiere. Mit dem Musical Dinner, bei dem sich die Gäste auf einen musikalisch-genussreichen Abend freuen durften, kamen die Highlights der großen Musicals nach Hamm. Kulinarisch zauberten die Gastronomen ein köstliches 4-Gänge-Menü auf den Tisch.

2016
Gemeinsam mit dem Hammer Künstlerduo "Die TrickBrettFahrer" wurde das MagicDinner präsentiert. Die Show für alle Sinne überzeugte durch verblüffende Zaubertricks mit unterhaltsamen Effekten.

2015
Aufgrund des großen Erfolges des Vorjahres wurde eine zweite, andere Version des "KrimiQuizDinners" aufgeführt. Auch in diesem Jahr hatten die Besucherinnen und Besucher wieder viel Spaß beim Lösen der kniffligen und unterhaltsamen Aufgaben.

2014
Im Jahr 2014 fand erstmalig ein "KrimiQuizDinner" bei den Tafelfreuden statt. Die Gäste bei den Veranstaltungen konnten nicht nur gemeinsam rätseln sondern auch spannende Preise gewinnen.

2013
Die Restaurants der Hammer Tafelfreuden verwandelten sich im Jahr 2013 in Kinos - "Ein Abend im Kino" lautete der Titel dieser Reihe, bei der die Gäste sich über Filmklassiker freuen durften - gespielt, gesungen, getanzt.

2012
Die "Radio Dinner Show" sorgt mit Hits der 50er bis 70er Jahre für kurzweilige Unterhaltung der Gäste - kombiniert mit einem ausgewählten Drei-Gang-Menü.

2011
Schaurig spannend wird es bei den Hammer Tafelfreuden im Jahr 2011, wo das "Dracula Dinner" nicht nur mit musikalisch spannungsgeladenen Klassikern aufwartet. Auch das begleitende Menü unterhält die Besucherinnen und Besucher.

2010
Traumhaft werden im Jahr 2010 die Besucherinnen und Besucher der Tafelfreuden unterhalten. Das "Märchen-Dinner" entführt die Gäste in ihre Vergangenheit. Längst vergessene Märchen aus der ganzen Welt werden begleitet durch ein kulinarisches Menü.

2009
Im Jahr 2009 steht wieder die Musik im Fokus der Frühjahrsveranstaltung: "Musical im Restaurant" bietet kurzweilige Unterhaltung aus den Musicals der Welt. Mitsingen und Tanzen waren ausdrücklich erlaubt, was viele Gäste auch taten.

2008
„Dinner for you“ Aufgrund des überwältigenden Erfolges der Veranstaltungen in 2007 wurde Anfang 2008 erneut die Veranstaltungsreihe „Dinner for you“ in den Betrieben durchgeführt. Ein leicht überarbeiteter Verlauf garantierte noch mehr Unterhaltung und Informationen zum Thema „Benehmen“.

2007
Mit dem „Menü Karussell“ boten die „Hammer Tafelfreuden“ sommerliche Gerichte mit frischen Zutaten an. Das Angebot reichte von einer Pfifferlingsterrine am Salatbouquet als Vorspeise über Erdnusshähnchen auf Zitronensauce als Hauptgang bis hin zu Vanillemousse auf Waldbeeren als Dessert.

„Gutes Benehmen ist (k)eine Glücksache …“. So lautete das Motto des ersten kulinarischen Seminars der „Hammer Tafelfreuden“. Die große Nachfrage nach den Angeboten „Dinner for you“, eine gelungen Kombination aus der bekannten Komödie „Dinner for one“ und wertvollen Tipps in Sachen Benimm, war Anlass für die Hammer Tafelfreuden, eine Seminarreihe zum Thema „Tischkultur“ anzubieten.

„Dinner for you“ – so lautete die erfolgreiche Aktion und Weltpremiere der „Hammer Tafelfreuden“, die im Februar 2007 startete. Ein unterhaltsamer Abend rund um Tafelfreuden, Theater und Tischkultur. Die Gäste konnten bei Miss Sophies 91. Geburtstag dabei sein, ein Drei-Gänge-Menü genießen und unterhaltsam etwas über Tischkultur erfahren.

2006
„Haben Sie schon mal gemordet“ – Ein Dinner mit mörderisch guter Unterhaltung zum Mitspielen wurde zu einem (ent)spannenden Erlebnis.

2005
Im Sommer 2005 begeisterten die „Hammer Tafelfreuden“ ihre Gäste mit der Aktion „Sommer, Sonne, Landpartie …“. Eine Aktion, die die Gäste quer durch die Hammer Biergärten führte. Auch hier gab es wieder ein Gewinnspiel. Bei vier Stempeln der besuchten Biergärten/Restaurants hatte man eine Chance auf eine Ballonfahrt.

Im Mai 2005 boten die „Hammer Tafelfreuden“ ihren Gästen unter dem Motto „Spargelsuche“ spezielle Gerichte an. In jedem Restaurant konnten sich die Gäste mit speziellen Spargelgerichten den Gaumen verwöhnen lassen. Zudem gab es eine tolle begleitende Aktion: Wer während des Aktionszeitraums bei den Restaurants der „Hammer Tafelfreuden“ speiste und Stempel sammelte, konnte attraktive Preise gewinnen, u. a. einen Gutschein des Mercure Hotels in Garmisch-Partenkirchen.

2004
Am 10. Mai 2004 starteten die „Hammer Tafelfreuden“ ihre erste außergewöhnliche Aktion: „In 80 Tagen um die Welt“ – eine kulinarische Entdeckungsreise rund um den Globus. Spezialitäten aus Italien, Spanien, Australien, Indien/Sri Lanka, Österreich, Griechenland, Russland und Frankreich gab es für die Gäste zu „erschmecken“. In Kombination mit verschiedenen Themenabenden wurde diese Aktion ein voller Erfolg.

2003
Offizielle Gründung der Hammer Tafelfreuden
Im Herbst 2003 kam es zur Gründung der „Hammer Tafelfreuden“ und der Präsentation des damaligen Logos. Seitdem überraschen die beteiligten Gastronomen ihre Gäste mit außergewöhnlichen Angeboten und Aktionen. In regelmäßigen Abständen setzen sich die Gastronomie-Betreiber gemeinsam mit dem Stadtmarketing an einen Tisch und planen neue Aktionen, beratschlagen über inhaltliche Konzepte und Mehrwerte für die Gäste.

2002
Anfang Juni 2002 startete mit „Hamm kulinarisch“ eine Veranstaltung, bei der sich die Hammer Gastronomie mit großem Erfolg vorgestellt hat. Die positive Resonanz führte zur Einbindung anderer Gastronomen, so dass der Anspruch der gehobenen Gastronomie seit 2002 das Aushängeschild von Hamm kulinarisch ist.

Im Jahr 2002 haben sich die Betreiber gehobener Restaurants in Hamm unter der Federführung des Hammer Stadtmarketings erstmalig getroffen, um über gemeinsame Aktionen und Maßnahmen zu sprechen - der Grundstein für die "Hammer Tafelfreuden" wurde gelegt.

vor 2002

Immer wieder gab es in Hamm kulinarische Veranstaltungen (wie z.B. das Kartoffelfest auf dem Martin-Luther-Platz). Eine strukturierte bzw. feste Runde von Gastronomiebetrieben gab es nicht, zu den jeweiligen Veranstaltungen setze "man sich zusammen".