Zentralbibliothek seit dem 23. April unter Auflagen wieder geöffnet

Alle aktuellen Informationen und Nutzungsmöglichkeiten

Die Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Hamm ist seit dem 23. April unter Einhaltung der durch das Land NRW erlassenen Schutzauflagen wieder geöffnet.

In der Zentralbibliothek gelten die gewohnten Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 10:00 – 19:00 Uhr sowie am Samstag von 10:00 – 14:00 Uhr. Sie erreichen uns telefonisch unter 02381 / 17-5751 sowie per Email unter: stadtbuecherei@stadt.hamm.de

Zum Schutz vor dem Corona-Virus gelten folgende Regelungen für den Publikumsbetrieb in der Zentralbibliothek:

  • Der Einlass erfolgt über einen Seiteneingang am Lesecafé gegenüber der „Insel“. Am Eingang werden per Personalausweis die Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer)  aller Personen erfasst, die die Bibliothek betreten möchten.
  • Im Gebäude ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.
  • Das Lesecafé ist geschlossen, es erfolgt kein Getränkeausschank.
  • Im gesamten Haus gilt ein Mindestabstand von 2 Metern.
  • Die Außenrückgabe ist rund um die Uhr auch während der Öffnungszeiten nutzbar.
  • Die Nutzungszeit der Benutzer-PC, der Internet-Zugänge und des Zeitungstisches ist auf 30 Minuten täglich beschränkt. Drucken ist möglich.
  • Die Gruppenräume stehen derzeit nicht für Reservierungen oder Veranstaltungen zur Verfügung und können bis auf Weiteres nicht genutzt werden.
  • Der Elefant in der Kinderbibliothek und die Computerspielstation bleiben abgesperrt.
  • Im Erdgeschoss bleibt der Garderobenbereich geschlossen.
  • Der Fahrstuhl kann von zwei Personen gleichzeitig benutzt werden, bei Nutzung durch Familien keine weitere Person.
  • Wir empfehlen, den Aufenthalt im Haus im Interesse aller Anwesenden auf das notwendige zeitliche Maß zu begrenzen.
  • Bitte folgen Sie im gesamten Haus sowie in den Wartebereichen und an der Außenrückgabe den Anweisungen des Personals.

Die Stadtbüchereien bieten ergänzend zur Öffnung der Zentralbibliothek das Angebot „Medien zum Mitnehmen“, um einen schnellen Service vor Ort zu gewährleisten. Mithilfe eines gültigen Bibliotheksausweises können pro Tag jeweils bis zu 5 Medien ausschließlich aus dem Bestand der Zentralbibliothek zur Abholung bestellt werden. Mehr Informationen sind hier zu finden: Medien zum Mitnehmen

blau illuminiertes Heinrich-von-Kleist-Forum am Abend mit Elefant im Vordergrund

blau illuminiertes Heinrich-von-Kleist-Forum am Abend mit Elefant im Vordergrund

© Thorsten Hübner

Weitere Informationen erhalten Sie in den folgenden Fragen und Antworten

Aufgrund zahlreicher Bibliotheksschließungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie steht die hbz-Online-Fernleihe weiterhin nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Bestellfunktion von Büchern über das Fernleih-Bibliothekskonto wird am Dienstag, den 05.05.2020 wieder freigeschaltet.

Die Bestellungen können unter  (Fernleihe BuchFernleihe Aufsatz) aufgegeben werden.

Mit längeren Lieferzeiten ist zu rechnen.

Aufgrund der Corona-Schutzordnungen wurden Mahnungen bis zum 15.08.2020 ausgesetzt und bereits entliehene Medien automatisch verlängert.

Für die Nutzung der Stadtbüchereien gelten derzeit die landesweiten Auflagen der Coronaschutzverordnung.

Aufgrund der damit verbundenen Einschränkungen verlängern wir derzeit entliehene Medien automatisch. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 15. August. In diesem Zeitraum versenden wir entsprechend auch keine Mahnungen für entliehene Medien. Kostenpflichtige Medien werden bei der automatischen Verlängerung gebührenfrei verlängert. Erst ab dem 17. August werden wieder Mahnungen versendet.

Über Ihr Online-Benutzerkonto erhalten Sie jederzeit einen Überblick über Ihre entliehenen Medien.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne während unserer Öffnungszeiten telefonisch sowie per Mail zur Verfügung: Tel: 17-5751 oder unter Mail: stadtbuecherei@stadt.hamm.de

Kontakt

Stadtbüchereien Hamm

Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
Fon: 02381 17-5751
Fax: 02381 17-2985
Internet