26.07.2017

Was ist eigentlich Tages- oder Nachtpflege?

Wenn Sie tagsüber Ihre Mutter gut versorgt wissen wollen, weil Sie möglicherweise berufstätig sind oder einfach mal Zeit für sich brauchen, kann eine Tagespflege die passende Lösung sein. Hier wird ihre Mutter tagsüber in einem abwechslungsreichen Umfeld gepflegt und betreut; bei gemeinsamen Beschäftigungen kann sie andere Menschen kennenlernen und mit ihnen zusammen in geselliger Runde die üblichen Mahlzeiten einnehmen.

Tagespflege auch stundenweise möglich…..
Eine Tagespflegeeinrichtung ist in der Regel täglich zwischen 8:00 - 17:00 Uhr geöffnet; es gibt die Möglichkeit, Tagespflege stundenweise, an einzelnen Wochentagen oder auch wochenweise in Anspruch zu nehmen. Falls sie Ihre Mutter nicht selbst zur Tagespflege bringen oder abholen können, bieten diese Einrichtungen gewöhnlich einen Fahrdienst an. Nachtpflegeangebote gibt es bisher nur sehr vereinzelt und zurzeit leider nicht in der Stadt Hamm. Sie bieten ihre Dienste abends und zum Teil auch in den Nachtstunden an. Diese Form der Betreuung könnte für Sie interessant sein, wenn Ihre Mutter einen veränderten Tag- Nacht-Rhythmus hat.

Mehr Geld für die Tages- oder Nachtpflege!
Für die Tages- oder Nachtpflege steht jetzt mehr Geld von der Pflegeversicherung zur Verfügung. Bisher wurde die Inanspruchnahme von Leistungen zur Tagespflege auf das Pflegegeld oder die Pflegesachleistung angerechnet, dies ist seit dem 01.01.2015 nicht mehr der Fall. Tagespflege kann nun zusätzlich "gebucht" werden und zwar auch schon bei der sog. Pflegestufe 0 bei eingeschränkter Alltagskompetenz (e.e.Ak)

 

ohne e.e.Ak.

mit e.e.Ak

Leistungen für Tagespflege

Pflegestufe 0

        0  €

   231,- €

Pflegestufe I

   468,- €

   689,- €

Pflegestufe II

1.144,- €

1.298,- €

Pflegestufe III

1.612,- € 1.612,- €
Härtefall bis zu 1.995 € bis zu 1.995 €