26.07.2017

Meine Mutter kann sich nicht mehr richtig bewegen

Wie kann ich sie vom Bett in den Sessel setzen?     

Wie kann ich sie baden oder duschen?

Technische Hilfsmittel entlasten……

Es gibt technische Hilfsmittel, die es Ihnen ermöglichen, Ihrer Mutter aus dem Bett oder Sessel zu helfen, ohne dass Sie sich dabei als Pflegeperson körperlich überfordern. So gibt es z.B. Lifter (Hebehilfen oder Transferhilfen), fahrbar oder fest installiert, mit deren Hilfe Sie Ihre Mutter vom Bett in den Sessel setzen können. Darüber hinaus gibt es Badewannenlifter und fahrbare Duschstühle sowie eine Vielzahl weiterer technischer Hilfsmittel für verschiedenste Einsatzbereiche. Teilweise können diese technischen Hilfsmittel, auch ohne dass bereits eine anerkannte Pflegebedürftigkeit vorliegt, vom Hausarzt zu Lasten der Krankenkasse verordnet werden. Das kann z. B. für Badewannenlifter in Betracht kommen. Hilfsmittel, die die Pflege erleichtern oder ermöglichen, werden wiederum ohne ärztliche Verordnung von der Pflegekasse zur Verfügung gestellt. Bei Hilfsmitteln ist ein Eigenanteil von 10% der Kosten, aber höchstens 25,00 zu zahlen. Das gilt nicht, wenn die Hilfsmittel nur ausgeliehen werden, wie das z. B. bei Pflegebetten meistens der Fall ist.

Erkundigen Sie sich genau bei der Pflegekasse oder der Wohn- und Pflegeberatung im Gesundheitscenter Bad Hamm im Maximare. 
Dort sind auch einige Beispiele von technischen Hilfsmitteln in der Ausstellung zu sehen.