26.06.2018

Der Antrag

Wie bzw. wo erhalte ich ein Antragsformular (Erstantrag, Änderungsantrag oder Verschlimmerungsantrag)?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, das Antragsformular (Vordruck für Erst- und Änderungsantrag ist identisch) zu erhalten:

Was ist bei der Antragstellung zu beachten?

Der Antrag muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein, ab dem 10. Lebensjahr fügen Sie bitte ein aktuelles Lichtbild bei. Bei ausländischen Bürgern ist zudem ein gültiger Aufenthaltstitel nachzuweisen.

Wie läuft das Antragsverfahren ab?

Nachdem der Antrag mit den erforderlichen Angaben beim Bürgeramt Pelkum, Sachgebiet Schwerbehindertenrecht eingegangen ist, wird durch die Sachbearbeiter/innen geprüft.

Der Gesundheitszustand hat sich verbessert/verschlechtert. Was ist zu tun?

Sie sind gem. § 60 SGB I verpflichtet, die Feststellungsbehörde (hier: Stadt Hamm, Bürgeramt Pelkum, Sachgebiet Schwerbehindertenrecht) über jede wesentliche Änderung Ihrer gesundheitlichen Situation zu informieren.

Was ist ein Nachuntersuchungsverfahren?

Ein Nachuntersuchungsverfahren (NU-Verfahren) ist erforderlich, wenn der ärztliche Berater bei der Feststellung nach dem SGB IX einen Termin zur Überprüfung des Gesundheitszustandes angesetzt hat.

Bildnachweis
© CLUPIX images - Fotolia.com, © ChaotiC_PhotographY/ Fotolia
Hinweis: Die genaue Zuordnung der Urheber zu den Bildern entnehmen Sie bitte dem Mouseover-Text der jeweiligen Bilder