26.02.2015

Infos zur Freiwilligenzentrale

Die Freiwilligenzentrale Hamm besteht seit Juli 2003. Über 3000 Besucher zählte die Freiwilligenzentrale seit ihrem Bestehen. Bis dato wurden mehr als 850 Personen im Alter von 17-70 Jahren in ehrenamtliche, freiwillige Tätigkeiten vermittelt.

Menschen aller Altersgruppen engagieren sich in unserer Stadt freiwillig und unentgeltlich in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen.

Ohne dieses Engagement wären viele Angebote in Hamm nicht durchführbar. Auch wenige Stunden in der Woche oder im Monat können eine große Hilfe bedeuten.

In vielen Bereichen wird darüber hinaus tatkräftige Hilfe benötigt.

Dazu nachfolgend eine beispielhafte Übersicht - ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Besuchsdienst in Krankenhäusern / Heimen
  • Vorlesestunden in Kindergärten
  • Begleitung / Organisation von Kinder- und Jugendfreizeiten
  • Organisation in Sportverbänden
  • Begleitung /Organisation für Senioren, behinderte Menschen oder Wohnungslose
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Telefonseelsorge und sonstige Beratungstätigkeit
  • Fahrdienste
  • Handwerkliche Tätigkeiten
  • Büroarbeiten in gemeinnützigen Einrichtungen
  • Gesetzliche Betreuung

Die Freiwilligenzentrale Hamm

  • berät Mitbürger/innen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen,
  • berät Vereine, Verbände und Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten (möchten),
  • arbeitet eng mit allen Wohlfahrts- und Sozialverbänden, Kirchen, Vereinen, gesellschaftlichen Gruppen und Organisationen der Politik und Verwaltung zusammen,
  • betreibt intensive Kontaktpflege,
  • berichtet über laufende Projekte freiwilliger Kräfte
  • bietet ein Internetcafe und eine Begegnungsstätte
  • bietet Computerkurse gegen eine geringe Gebühr an.

Die Freiwilligenzentrale Hamm ist eine Informations-, Beratungs- und Kontaktstelle für alle ehrenamtlich Interessierten.

Die Freiwilligenzentrale Hamm bietet die Möglichkeit

  • an sinnvollen Projekten mitzuarbeiten
  • mit anderen gemeinsam aktiv zu sein
  • viele nette Menschen kennen zu lernen
  • Ihre Kompetenzen zu erweitern
  • neue Erfahrungen zu sammeln
  • sich sozial zu engagieren
  • etwas zu bewegen

Die Freiwilligenzentrale hat hierzu auch spezielle Beratungsbögen für an freiwilliger Arbeit Interessierte, für die Bedarfsmeldung von Privatpersonen sowie für Vereine, Verbände und Organisationen entwickelt, die von dieser Homepage heruntergeladen werden können.

Träger der Freiwilligenzentrale Hamm sind die Arbeitsgemeinschaft Hammer Frauenverbände gemeinsam mit dem Amt für Soziale Integration der Stadt Hamm.

10 Frauen bilden zur Zeit das Beraterinnen-Team der Freiwilligenzentrale. Sie bilden das Bindeglied zwischen Hilfesuchenden und den ehrenamtlichen Mitarbeitern.