04.09.2015

Finanzen, Steuern und Abgaben

Die Gemeinden sind berechtigt, eine Gewerbesteuer als Gemeindesteuer zu erheben. Besteuerungsgrundlage ist der Gewerbeertrag. Diese, sowie Grundsteuer A (Land- und Forstwirtschaft) und B (Sonstige Grundstücke) sind die wichtigsten Einnahmequellen der Kommune zur Wahrnehmung der öffentlichen Aufgaben. Die Entwicklung der Steuerhebesätze kann für Unternehmen ein bedeutsames Kriterium zur Niederlassung sein. Das Amt für Finanzen und Steuern kann Ihnen hierzu und zu weiteren steuerlichen Fragen Auskunft geben.