24.04.2015

Trauung im Haus Ermelinghoff

Die standesamtliche Trauung im Haus Ermelinghoff findet in dem 400 Jahre alten Brauhaus aus der Zeit der Renaissance einen malerischen Rahmen. Einst war das Haus Ermelinghoff Brautschatz von Heinrich und Ermengard von Galen, heute werden Sie Ihre Hochzeitserinnerungen an den schönsten Tag Ihres Lebens an dieser Stelle wie einen kostbaren Schatz bewahren.

Im Frühling und Sommer heiraten Sie mit Blick auf den idyllischen Schlosspark mit altem Baumbestand, im Winter warm und heimelig vor dem Kaminfeuer.

Das jüngst restaurierte Brauhaus bietet im Trauzimmer und dem angrenzenden Raum bis zu 40 Personen Platz. Einmalig im Trauzimmerangebot in Hamm ist hier die Möglichkeit, an die standesamtliche Trauung im Trauzimmer die kirchliche Trauung in der Schlosskapelle anzuschließen. In der barocken Marien-Kapelle, deren Erbauung auf das 13.-14. Jahrhundert zurückgeht, können Sie, wie schon viele Paare vor Ihnen, Gottes Segen für Ihre Verbindung erlangen.

Gästezahl: ca. 40 Personen
Nicht barrierefrei

Auskünfte dazu und zu einem möglichen Sektempfang erhalten Sie von der Schlossherrin, Frau Baronin Walburga von Aretin, Tel.: 02381 71220.

Weitere Information und Bilder finden Sie auch unter: www.ermelinghoff.de

Zusätzliche Kosten für Eheschließungen außerhalb des Standardangebots

Montag bis Samstag bis 21.00 Uhr: 321 Euro
Montag bis Samstag ab 21.00 Uhr: 426 Euro

Sonn- und Feiertags bis 21.00 Uhr: 426 Euro
Sonn- und Feiertags ab 21.00 Uhr und Silvester: 516 Euro