21.07.2018

Abmeldung (Wohnungswechsel)

Abmeldung (Wohnungswechsel)

Wenn Sie von Hamm fortziehen, sind Sie verpflichtet, Sich innerhalb von zwei Wochen am neuen Wohnort anzumelden.

Bei einem Umzug innerhalb der Bundesrepublik Deutschland benötigen Sie keine Abmeldebestätigung.

Sie werden automatisch von der neuen Meldebehörde am alten Wohnsitz abgemeldet.

Verlassen Sie allerdings die Bundesrepublik Deutschland müssen Sie sich abmelden. Die Abmeldung können Sie schriftlich, persönlich oder durch einen Beauftragten in einem der Bürgerämter vornehmen. Benutzen Sie dazu bitte den Vordruck “Abmeldung bei der Meldebehörde”.  Die Abmeldung können Sie in diesem Fall eine Woche vor dem Auszug bei uns durchführen. Sie erhalten von uns eine Abmeldebestätigung.

Ebenso müssen Sie sich abmelden, wenn Sie ihre Wohnung in Deutschland aufgeben und keinen festen Wohnsitz mehr haben sollten.

Bei einer Abmeldung bringen Sie bitte die entsprechende Bestätigung des Wohnungsgebers über den Auszug aus ihrer Wohnung mit.

Zurück zum Seitenanfang

Gebühren

gebührenfrei

Benötigte Unterlagen

Personalausweis/ Reisepass. Bei ausländischen Staatsangehörigen den Nationalpass oder die ID-Karte.

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

§ 17 Bundesmeldegesetz (BMG)

Ansprechpartner

  • Telefon: 02381/17-7777