Kommunalwahl am 13. September 2020

Wer wird zur Kommunalwahl gewählt?

Die Kommunalwahl setzt sich aus drei einzelnen Wahlen zusammen:

  • Wahl zum Amt des Oberbürgermeisters,
  • Wahl des Rates der Stadt Hamm und
  • Wahl der sieben Bezirksvertretungen (Mitte, Uentrop, Rhynern, Pelkum, Herringen, Bockum-Hövel und Heessen)

Außerdem werden bei der Wahl am 13.09.2020 der Integrationsrat und der Regionalverband Ruhr neu gewählt.

Der Oberbürgermeister leitet die Stadtverwaltung. Er ist Vorsitzender des Rates und oberster Repräsentant der Stadt. Der Oberbürgermeister wird direkt gewählt. Gewählt ist, wer am 13. September 2020 mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Wird diese Mehrheit nicht erreicht, findet zwischen den beiden Bestplatzierten am 27. September 2020 eine Stichwahl statt.

Der Rat entscheidet im Grundsatz in allen Angelegenheiten der Stadt Hamm. Er besteht aus 58 gewählten Vertretern und dem Oberbürgermeister. Die 58 Mitglieder des Rates werden zur Hälfte in Kommunalwahlbezirken direkt gewählt, zur Hälfte über die sog. „Reservelisten“.

Die Bezirksvertretungen beraten und entscheiden in der Regel Angelegenheiten des jeweiligen Stadtbezirks. Sie haben jeweils 19 Mitglieder, die über Listenwahlvorschläge gewählt werden. Sitzberechnung und Wahlverfahren erfolgen nach gleichen Grundsätzen wie zur Ratswahl.

Der Integrationsrat beschäftigt sich mit der Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen zur Integrationsförderung. Er vertritt die Interessen aller in der Stadt Hamm lebenden Migrantinnen und Migranten.

Der Regionalverband Ruhr kümmert sich um das Wohl der Metropole Ruhr: Auf allen relevanten regionalen Handlungsfeldern agiert der Verband entweder als Netzwerker, Koordinator, Impulsgeber, Dienstleister oder Projektträger für das Ruhrgebiet.

Einteilung des Stadtgebietes in Wahlbezirke zur Kommunalwahl 2020

Der Wahlausschuss der Stadt Hamm hat in seiner Sitzung am 20. Februar 2020 das Gebiet der Stadt Hamm gemäß § 4 des Kommunalwahlgesetzes (KWahlG) in 29 Wahlbezirke eingeteilt. Der Wahl­ausschuss fasste hierzu folgenden Beschluss:

"Der Kommunalwahlausschuss hebt seinen Beschluss vom 28. November 2019 über die Einteilung der Wahlbezirke auf und beschließt die Neueinteilung des Stadtgebietes in Kommunalwahlbezirke.“

Die Straßenliste, aus der die Kommunalwahlbezirke hervorgehen, steht auf dieser Seite zum Download bereit oder kann während der Öffnungszeiten im Ordnungsamt, Gustav-Heinemann-Straße 21, 59065 Hamm, eingesehen werden.

Kontakt

Ordnungsamt

Frau Tamoschus

Gustav-Heinemann-Straße 21
59065 Hamm
Fon: 02381 17-7213
Fax: 02381 17-107213
E-Mail-Adresse