Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

„Ein echter Mehrwert“

Sechs neue Fahrzeuge für die Hammer Feuerwehr haben Feuerwehr-Dezernent Markus Kreuz und Feuerwehrleiter Ludger Schmidt in Empfang genommen. Die Fahrzeuge werden bei der Brandbekämpfung sowie für die Jugendarbeit eingesetzt.

Vier neue Mannschaftstransportwagen und zwei neue Löschgruppenfahrzeuge stehen ab sofort im Fuhrpark der Hammer Feuerwehr zur Verfügung. Die Transporter und ein Löschgruppenfahrzeug hat die Stadt Hamm aus eigenen Mitteln beschafft und dafür knapp 550.000 Euro investiert. Das zweite Löschgruppenfahrzeug ist vollständig vom Bund finanziert worden. „Die neuen Löschfahrzeuge werden ihren Beitrag dazu leisten, dass unsere Feuerwehr auch in Zukunft mit Ausrüstung auf Top-Niveau arbeitet und die Sicherheit der Hammer Bürgerinnen und Bürger garantiert. Mit den neuen Fahrzeugen schaffen wir einen echten Mehrwert“, freute sich Feuerwehr-Dezernent Markus Kreuz bei der Übergabe der neuen Fahrzeuge. Ein Löschgruppenfahrzeug ist als Ersatz für ein ausgemustertes Fahrzeug beschafft worden. Das vom Bund finanzierte Fahrzeug ist als Erweiterung des Fahrzeugbestands zur Brandbekämpfung beschafft worden. Die Löschfahrzeuge verfügen über jeweils 600 Meter Schlauchleitung für den Löscheinsatz und können so bei einem Brandeinsatz über große Distanz Wasser beziehen.

Stetiger Mitgliederzuwachs

Die vier Mannschaftstransportwagen wurden beschafft, um dem gestiegenen Transportbedarf Rechnung zu tragen. „Gerade für Fortbildungen und in der Arbeit mit Jugendlichen, aber auch bei Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr benötigen wir Fahrzeuge, in die auch ein paar Leute hineinpassen. Das wird in Zukunft immer wichtiger werden – gerade, weil wir bei den Jugendfeuerwehren einen stetigen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Mit den Mannschaftstransportwagen schaffen wir die nötigen Kapazitäten“, betonte Ludger Schmidt

Übergabe von vier neuen Fahrzeugen an die Feuerwehr

Übergabe von vier neuen Fahrzeugen an die Feuerwehr

© Thorsten Hübner

Kontakt

Feuerwehr

Hafenstraße 45
59067 Hamm
Fon: 02381 903-0
Fax: 02381 903-525
Internet