Werkprüfung erfolgreich abgelegt

Wie man Baustellen sichert und Bäume pflanzt

Sieben Mitarbeiter des Tiefbau- und Grünflächenamtes haben am Freitag, 18. Dezember, erfolgreich ihre Werkprüfung abgelegt – und können sich pünktlich zu Weihnachten über eine Höhergruppierung freuen.

Die sieben Mitarbeiter der Straßen- und Grünflächenunterhaltung des Tiefbau- und Grünflächenamtes der Stadt Hamm haben in den vergangenen zwei Monaten einen Lehrgang absolviert, der sie auf die Werkprüfung vorbereitet und wesentliche Themenfelder ihres Berufsfeldes abgedeckt hat. Dazu gehörten unter anderem Wegebau, Baustellensicherung,

Pflanzenkunde und -bestimmung, Baumpflanzungen, Maschinen- und Motorenkunde. Dozenten des Lehrgangs waren Straßenbau- und Gartenbauingenieure der Stadt Hamm. Die Werkprüfung selbst bestand aus einer schriftlichen sowie einer kombinierten mündlichen und praktischen Prüfung, die die Kollegen erfolgreich abgelegt haben. Lehrgang und Werkprüfung haben dabei unter den geltenden Corona-Hygiene- und Abstandsmaßnahmen stattgefunden.

„Alle Absolventen leisten seit Jahren zuverlässige Arbeit. Mit der Werkprüfung können wir ihnen die Möglichkeit geben, das notwendige Fachwissen auch ‚auf dem Papier‘ nachzuweisen: Das ist wichtig für die berufliche Weiterentwicklung – und macht sich am Ende auch im Portemonnaie bemerkbar“, freut sich Oberbürgermeister Marc Herter über die erfolgreichen Prüfungstage. Alle sieben Kollegen können sich über eine Höhergruppierung aufgrund ihrer dazugewonnenen Qualifikation freuen.

Die Absolventen der Werksprüfung der Straßen- und Grünflächenunterhaltung

Die Absolventen der Werksprüfung der Straßen- und Grünflächenunterhaltung mit OB Marc Herter (re.)

© Thorsten Hübner

Überreichen der Werksprüfung durch OB Marc Herter

Überreichen der Zeugnisse der Werksprüfung durch OB Marc Herter

© Thorsten Hübner

Kontakt

Pressestelle

Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-3551
E-Mail-Adresse
Internet