Trauungen

Auch an Silvester wird in Hamm „Ja“ gesagt

Die 21 Standesbeamtinnen und Standesbeamten in Hamm werden in 2022 mit den noch kommenden Trauungen 933 Paare verheiratet haben – 110 Paare mehr als im Vorjahr.

Der beliebteste Monat zum Heiraten in diesem Jahr war der August mit 142 Trauungen, dicht gefolgt vom September mit 128 Trauungen. Die Standesbeamtinnen und Standesbeamten sind an fast allen Tagen im Jahr rund um die Uhr an den vielen charmanten Trauorten in Hamm im Einsatz. Rund 100 Paare, die nicht in Hamm leben, haben sich in diesem Jahr für Hamm zum „Ja-Sagen“ entschieden.

Für den wahrscheinlich schönsten Behördengang, die standesamtliche Trauung, macht die Stadt Hamm auch eine Ausnahme bei der Verwaltungsschließung zwischen Weihnachten und Neujahr: Die letzte Trauung des Jahres findet auch am letzten Tag des Jahres statt. Das Hammer Standesamt ist eines von wenigen in Deutschland, die auch an Silvester das schönste „Ja“ entgegennehmen. Für vier Paare in Hamm kommt 2022 das Beste zum Schluss: Sie heiraten an Silvester. Die erste Trauung des Jahres 2023 findet nach aktuellem Stand „erst“ am 4. Januar statt. Es sind schon jetzt mehr als 250 Trauungen für das nächste Jahr angemeldet. Das Standesamt freut sich auch auf Anmeldungen von Kurzentschlossenden.

Nähere Informationen zur Trauung in Hamm mit einer Übersicht aller Trauorte sind unter www.hamm.de/heiraten zusammengestellt.

Brautstrauß

© JMG / ww.pixelio.de

Kontakt

Standesamt

Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-9180
Fax: 02381 17-109176
E-Mail-Adresse
Internet