18.05.2018

Die Stadt Hamm

Hamm ist fast 800 Jahre alt – allerdings erst seit 1975 eine „richtige“ Stadt. Bis 1975 war Hamm in viele kleine Städte und Gemeinden unterteilt, worauf noch heute die sieben Stadtbezirke hinweisen.

Mit ihren knapp 800 Jahren hat die Stadt Hamm einiges erlebt – vor allem wirtschaftlich. Früher lebten die Menschen in unserer Stadt hauptsächlich von der Landwirtschaft. Ende des 19. Jahrhunderts begann die Zeit des Bergbaus – die vier Zechen (Bergwerke, in denen Kohle gefördert wurde) waren Jahrzehnte lang der wichtigste Arbeitgeber in Hamm. Seit Ende 2010 wird keine Kohle mehr in Hamm gefördert, die Bergwerke sind geschlossen und werden anderweitig genutzt – bestes Beispiel ist der Maxipark mit seinen Spielplätzen und Freizeitmöglichkeiten.

Hamm ist mit rund 800 Jahren zwar eine sehr alte Stadt, aber trotzdem modern: Hamm ist auf dem besten Weg, Hochschulstadt zu werden. Mit der Fertigstellung der neuen Hochschule Hamm-Lippstadt werden bis zu 3000 junge Menschen in Hamm studieren. Dadurch bekommt Hamm ein „junges Gesicht“ und ist bestens für die Zukunft gerüstet.