13.06.2018

„Lebensraum Wald – künstlerisch dargestellt“

Kunstwettbewerb zum Umweltpreis endet bald

Noch bis Ende Juni können alle Hammer Bürgerinnen und Bürger, Gruppen und Vereine am Kunstwettbewerb zum Umweltpreis 2018 teilnehmen und dabei ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro gewinnen.

Unter dem Motto „Lebensraum Wald – künstlerisch dargestellt“ sollen im Rahmen des Kunstwettbewerbs Aktivitäten und besondere Erlebnisse, die in den heimischen Wäldern gemacht wurden, in Form von Kunstwerken dargestellt und eingereicht werden. Der Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn die künstlerische Gestaltung ist weitgehend freigestellt! Einzige Ausnahme: Fotografien sind in diesem Jahr nicht zugelassen.

Die Kunstobjekte können noch bis Samstag, 30. Juni, beim Umweltamt der Stadt Hamm, Technisches Rathaus, Gustav-Heinemann-Straße 10, 59065 Hamm, oder per E-Mail an umweltamt@stadt.hamm.de eingereicht werden. Dem Kunstwerk sollte eine Beschreibung der Aktivität oder des Erlebnisses beigefügt werden. Über die Vergabe des Umweltpreises entscheidet anschließend der Umweltausschuss in nicht-öffentlicher Sitzung.