06.12.2018

Erstes Hamm-Wimmelbuch

„Dieses Buch macht einfach Spaß“

So bunt und vielfältig wie Hamm: Rechtzeitig vor Weihnachten erscheint das erste Wimmelbuch mit überraschenden Perspektiven der beliebtesten Hammer Freizeiteinrichtungen.

„Dieses Buch macht einfach Spaß. Es ist hervorragend geeignet, um die Stadt völlig neu zu entdecken – am besten zusammen mit Kindern“, erklärte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann bei der Präsentation am Rathaus. Neben dem Tierpark, der Waldbühne Heessen, dem Maxipark, dem Maximare und dem ASV Hamm bietet das neue Wimmelbuch viele bunte Eindrücke vom Marktplatz und vom Bahnhofsvorplatz. „Natürlich wären für dieses Projekt noch viele weitere Plätze in Hamm denkbar gewesen, auch aus den Bezirken: Aber wir mussten eine Auswahl treffen. Wer weiß, vielleicht ist die Nachfrage so groß, dass es in Zukunft noch weitere Wimmelbücher zu Hamm geben wird“, hieß es von den Verantwortlichen.

Der OB präsentiert das Wimmelbuch für die Stadt Hamm

Die Idee zu den ungewöhnlichen Hamm-Perspektiven hatte Tierpark-Geschäftsführer Kay Hartwich. Der Verkehrsverein Hamm fungiert als Herausgeber des Buches: „Uns hat diese Idee von Anfang an begeistert:  Deshalb haben wir dieses Projekt gerne möglich gemacht. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch vielen Menschen in unserer Stadt genauso viel Freude bereiten wird wie uns“, erklärte Dr. Alexander Tillmann als Geschäftsführer des Verkehrsvereins. Mit Sergej Lange konnte der Wimmelbuchverlag in Berlin einen Illustrator finden, der seit 2014 in Hamm zuhause ist: „Auch deshalb war dieses Projekt etwas Besonderes für mich. Hamm ist eine Stadt, die lebt und eine große Vielfalt bietet. Ich denke, dass das in diesem Buch überaus deutlich wird.“

Das neue Wimmelbuch ist in den Bürgerämtern und Freizeiteinrichtungen ab sofort ebenso erhältlich wie in der Zentralbibliothek und der „Insel“ am Hauptbahnhof. „Darüber hinaus werden wir einige Exemplare auf den Weihnachtsmarkt bringen“, erklärte Klaus Ernst als Geschäftsführer der Stadtmarketing Hamm GmbH. „Der Verkaufspreis liegt lediglich bei zehn Euro. Auch deshalb bin ich der Meinung, dass dieses Buch ein tolles Geschenk zu Weihnachten ist.“