Take 5-Festival

BASIEcally GOODWIN

Einmal mehr ist die „hellway2high big band“ am Freitag, 3. Dezember; um 19:30 Uhr im Kurhaus Bad Hamm im Rahmen des diesjährigen Take 5-Festivals zu hören.

Wieder wird der Hellweg zum brodelnden Jazzclub: Schon zum 9. Mal sorgt das Take 5-Festival mit hochkarätigen Gästen der internationalen Musikszene und „hausgemachtem“ Jazz aus der Region an den verschiedensten Spielorten für besten Musikgenuss. Als „roter Faden“ wie immer mit am Start ist die „hellway2high big band“ – Trägerin des WDR-Jazzpreises 2017 in der Kategorie Nachwuchs. Unter der Leitung des Soester Saxofonisten Patrick Porsch haben sich einige der talentiertesten jungen Musiker der Region, vorwiegend aus Unna, Bergkamen, Hamm, Lünen, Soest und Lippstadt, zusammengefunden - ergänzt und bereichert um erfahrene Profimusiker – und ein anspruchsvolles, aber dennoch unterhaltsames Programm erarbeitet.

Klassischer Bigband-Sound dominiert die erste Konzerthälfte, wenn das Orchester Highlights aus dem Stagebook des Count Basie Orchestra präsentiert. Im Programm finden sich sowohl Klassiker aus der Swing-Ära der 1930er- und 1940er-Jahre, als auch hitverdächtige Kompositionen der Arrangeure Neal Hefti, Quincy Jones oder Sammy Nestico, die für Basie`s „New Testament Band“ geschrieben haben - alles natürlich im nahezu unnachahmlich lässig-swingenden Basie-Style.

Nach der Pause geht es in spannungsreichem Kontrast dazu mit Musik von Gordon Goodwin dann funky und Groove-orientiert zur Sache. Goodwin, der viele Jahre mit Musikern wie Pete Christlieb und Don Menza in Louie Bellsons Big Band spielte, hat in den 2000er-Jahren mit seiner „Big Phat Band“ als Arrangeur und Komponist für ein Big Band-Revival gesorgt. Riffbetonte Nummern voller Überraschungsmomente wie „The Jazz Police“ oder „Hunting Wabbits“ rufen nicht nur beim jüngeren Publikum Begeisterungsstürme hervor.

Patrick Porsch (*1968) ist mehrfacher Preisträger beim NRW-Landeswettbewerb von „Jugend jazzt“ und studierte an den Musikhochschulen in Hilversum, Köln und Maastricht im Fachbereich Jazz/Popularmusik. Sein Studium schloss er 1996 mit dem Diplom als Instrumentalpädagoge ab, zwei Jahre später folgte die künstlerische Reifeprüfung. Tourneen und Konzertreisen führten ihn in den vergangenen Jahren durch den gesamten norddeutschen Raum, nach Belgien, Schweden, Polen Ungarn, in die Schweiz und in die Niederlande. Seit 1995 ist er als Dozent in den Fächern Saxofon, Klarinette und Big Band/Ensembleleitung tätig.

Es gilt die 2-G-Regel!

Orchester hellway2high big band

©Horst Lokuschat

Linktipp

Kontakt

Kontakt

Kulturbüro

Herr Kühler

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5553
Fax: 02381 17-105553
E-Mail-Adresse
Internet