Weihnachtsoratorium

„Jauchzet, frohlocket“: J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, BMV 238

Teil III: „Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen“
Teil V: „Ehre sei dir, Gott, gesungen“
Teil VI: „Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben“

Solisten: Meike Leluschko, Sopran I Ileana Mateescu, Alt I Florian Neubauer, Tenor I Lars Conrad, Bass
Konzertchor des Städt. Musikvereins Hamm, Konzertchor Lippstadt
Orchester des Orchesterzentrums NRW
Lothar R. Mayer, Leitung

Bachs Weihnachtsoratorium zählt zu seinen beliebtesten und am häufigsten gespielten Werken. Es ist nicht einheitlich durchkomponiert, sondern besteht aus insgesamt sechs Kantaten, für jeden Feiertag rund um Weihnachten eine: für die drei Weihnachtsfeiertage, Neujahr, den Sonntag nach Neujahr und Dreikönig. Erstmal wurden die sechs Teile Weihnachten 1734/35 vom Leipziger Thomanerchor in der Nikolaikirche bzw. Thomaskirche aufgeführt.

Geprägt wird das Oratorium durch feierliche Eröffnungs- und Schlusschöre, die Vertonung der neutestamentlichen Weihnachtsgeschichte (Rezitative), eingestreute Weihnachtschoräle und Arien, verbunden durch die Freue über die Geburt Christi. Musikalisch griff Bach dabei vielfach auf bereits vorhandene Stücke zurück, so ist z. B. im ersten Eingangschor eine Gratulationskantate eingebaut, die der sächsischen Fürstin gewidmet war (BMV 214). Die biblischen Texte stammen von den Evangelisten Lukas und Matthäus und umfassen die Geburtsgeschichte, Beschneidung und Namensgebung sowie die Weisen aus dem Morgenland. Damit geht Bach deutlich über die damals übliche gottesdienstliche Lesung hinaus, womit er zweifelsohne alten Traditionen folgt, legten doch frühere Weihnachtshistorien wie z. B. von Heinrich Schütz ebenfalls einen größeren Textumfang zugrunde. Der Großteil der Choraltexte geht auf Paul Gerhardt, Martin Luther und Johan Rist zurück.

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Veranstaltungsinfo

Samstag, 10. Dezember 2022, 19:30 Uhr

Pauluskirche Hamm

Preise:
28,50 Euro / 21,90 Euro erm.

Tickets online bestellen ...

Kontakt

Kulturbüro

Herr Smalla

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5515
Fax: 02381 17-105515
E-Mail-Adresse
Internet