"Nordische Impressionen"

Hugo Alfvén: „Midsommarvaka“
Jean Sibelius: "Finlandia" op. 26
Edvard Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16
Carl Nielsen: Sinfonie Nr. 2 op. 16 „Die vier Temperamente“

Sebastian Knauer: Klavier

Neue Philharmonie Westfalen

Skandinavien: Weitläufige Landschaften, kristallklare Seen, verwunschene Wälder. Die Nordischen Länder sind Sehnsuchtsort für viele, die der Hektik und der Enge des Großstadtdschungels entkommen wollen. Auf einer Fläche von rund 3,4 Millionen km² leben gerade einmal 27 Millionen Menschen (zum Vergleich: allein im Großraum Tokio sind es über 37 Millionen). Heimat von Michel und Pippi Langstrumpf, aber auch der Kommissare Wallander und Mørck. Die nordische Sagenwelt ist rau und ursprünglich und Fundus zahlreicher spannender Geschichten, die auch in der Kunst ihre Spuren hinterließ.

Mit seiner gewaltigen Tondichtung „Finlandia“, die er selbst als „Kampflied und Siegeshymne“ bezeichnete, machte sich Jean Sibelius unsterblich, bis heute sein wohl populärstes Werk. Der dynamische Schwung und sinnfällige Aufbau sorgten für eine rasche Verbreitung auch außerhalb Finnlands.

Griegs Klavierkonzert a-Moll ist das einzige, was er vollendet hat. Entstanden ist es zwar bei einem Urlaub im Nachbarland Dänemark, bedient sich aber der Volksmusik seiner Heimat Norwegen.

Sebastian Knauer kann seit seinem Konzertdebüt mit 14 Jahren in der Laeiszhalle seiner Heimatstadt Hamburg inzwischen auf eine über 30 Jahre dauernde Konzertkarriere zurückblicken. Das seriös wirkende „Understatement“, kombiniert mit höchster Musikalität, prägt sein Spiel und seinen Stil, hat ihm zahlreiche Erfolge eingebracht und seinen Namen in der internationalen Musikwelt etabliert. Er hat bereits in über 50 Ländern und auf 4 Kontinenten konzertiert, sich daneben aber auch einen Namen durch seine vielseitige Kreativität in der Programmgestaltung gemacht.

Die Neue Philharmonie Westfalen ist das größte der drei Landesorchester und seit nunmehr 25 Jahren fester Bestandteil der Kulturlandschaft im Ruhrgebiet.

Veranstaltungsinfo

Sonntag, 3. Oktober 2021, 11.00 Uhr
Kurhaus Bad Hamm

Preise:
Kat. I:  28,50 Euro / 21,90 Euro erm.
Kat. II: 20,80 Euro / 16,40 Euro erm.


Tickets online bestellen ...

Kontakt

Kulturbüro

Herr Smalla

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5515
Fax: 02381 17-105515
E-Mail-Adresse
Internet