A Sea Symphony

Felix Mendelssohn-Bartholdy: „Meeresstille und glückliche Fahrt“
Ralph Vaughan Williams: Songs of Travel („The Vagabond“, „Bright ist the Ring of Words“,
„The Roadside Fire“); A Sea Symphony

Manuela Uhl, Sopran; Andrew Finden, Bariton
Philharmonie Südwestfalen
Konzertchor des Städt. Musikvereins Hamm, Konzertchor Lippstadt, Philharmonischer Chor Siegen, Konzertchor Wirges
Lothar R. Mayer, Leitung

„Behold, the Sea“ - „Schau, das Meer“ - ruft der riesige Chor zu Beginn von Ralph Vaughan Williams’ „Sea Symphony“, seiner literarisch-musikalischen Hymne auf den Zauber des Meeres. Diese Sinfonie auf die visionären Verse von Walt Whitmans Gedichtzyklus „Grashalme“ aus der Feder des erst 30-Jährigen Vaughan Williams wird hierzulande kaum gespielt, ist aber ein Meilenstein in der Geschichte: Fast zeitgleich zu Mahlers 8. Sinfonie schrieb Vaughan Williams eine von zwei neuen Sinfonien, in denen der Chor ständiges Element und integrierter Bestandteil der Partitur ist. Die „Sea Symphony“ gab 1910 den Anstoß zu einer neuen Ära sinfonischer Werke und legte zugleich den Grundstein für die eigenständige „Englische Sinfonie“.

Das Meer in seiner Weite, Bedrohlichkeit und Schönheit ist in Vaughan Williams Meisterwerk zugleich Sehnsuchtsort sowie Metapher für das menschliche Leben. Von Whitman übernahm der junge Komponist die optimistische Grundhaltung, formulierte sie musikalisch in großflächigen Klängen von Chor und Orchester, durchsetzt von mächtigen Rhythmus-Strukturen und getragen von weitschweifenden Melodiebögen. Der Chor ist groß besetzt, die Orchestrierung farbenprächtig, die Solopartien sind herausragend. Eine Sinfonie mit dem Zeug zum Lieblingswerk!

Die Fahrt durch weitgehend unbekannte musikalische Gewässer steuert Lothar R. Mayer, der seine Mannschaft auch bei drei der Vaughan Williams´schen Orchesterliedern Station machen lässt. Felix Mendelssohn-Bartholdys romantische „Meeresstille und glückliche Fahrt“ sind der Zielhafen der Mannschaft, die die Chöre der Musikvereine Hamm und Lippstadt, aber auch den Philharmonischen Chor Siegen und den Konzertchor aus dem bergischen Wirges umschließt.

Veranstaltungsinfo

Sonntag, 3. April 2022, 19.30 Uhr

Kurhaus Bad Hamm

Preise:
Kat. I:  28,50 Euro / 21,90 Euro erm.
Kat. II: 20,80 Euro / 16,40 Euro erm.


Tickets online bestellen ...

Kontakt

Kulturbüro

Herr Smalla

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5515
Fax: 02381 17-105515
E-Mail-Adresse
Internet